AMD Ryzen 7 4800HS - Benchmark und Technische Daten

AMD Ryzen 7 4800HS

CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz

Taktfrequenz: 2,90 GHz CPU Kerne: 8
Turbo (1 Kern): 4,20 GHz CPU Threads: 16
Turbo (8 Kerne): 3,80 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein
Kernarchitektur: normal
A core: 0x B core: 0x

Interne GrafikInterne Grafik

GPU Name: AMD Radeon 7 Graphics (Renoir)
Grafik-Taktfrequenz: 1,60 GHz GPU (Turbo): Kein Turbo
Generation: 9 DirectX Version: 12
Einheiten: 7 Shader: 448
Max. Speicher: 2 GB Max. Bildschirme: 3
Technologie: 7 nm Erscheinungsdatum: Q1/2020

Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware

h264: Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Nein
VC-1: Dekodieren
AVC: Dekodieren / Enkodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren

Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe

Speichertyp: DDR4-3200
LPDDR4-4266
Max. Speicher: 32 GB
Speicherkanäle: 2 ECC: Ja
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 12

VerschlüsselungVerschlüsselung

AES-NI: Ja

WärmemanagementWärmemanagement

TDP (PL1): 35 W TDP (PL2): --
TDP up: 54 W TDP down: 35 W
Tjunction max. 105 °C

Technische DatenTechnische Daten

Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit) Architektur: Renoir (Zen 2)
L2-Cache: -- L3-Cache: 8,00 MB
Technologie: 7 nm Virtualisierung: AMD-V, SEV
Erscheinungsdatum: Q1/2020 Sockel: FP6
Preis: Preis finden

Geräte mit diesem ProzessorGeräte mit diesem Prozessor

Verwendet in: Asus Zephyrus G14

Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-9350K Intel Core i3-9350K
4x 4,00 GHz (4,60 GHz)
476
Amazon
Intel Core i3-9350KF Intel Core i3-9350KF
4x 4,00 GHz (4,60 GHz)
476
Amazon
Intel Core i5-9600KF Intel Core i5-9600KF
6x 3,70 GHz (4,60 GHz)
475
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
472
Amazon
AMD Ryzen 5 4600GE AMD Ryzen 5 4600GE
6x 3,30 GHz (4,20 GHz) HT
472
Amazon
AMD Ryzen 5 PRO 4650GE AMD Ryzen 5 PRO 4650GE
6x 3,30 GHz (4,20 GHz) HT
472
Amazon
AMD Ryzen 5 4400GE AMD Ryzen 5 4400GE
6x 3,30 GHz (4,20 GHz) HT
472
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i9-9900T Intel Core i9-9900T
8x 2,10 GHz (4,40 GHz) HT
3920
Amazon
Intel Core i7-10700T Intel Core i7-10700T
8x 2,00 GHz (4,50 GHz) HT
3896
Amazon
AMD Ryzen 5 3600XT AMD Ryzen 5 3600XT
6x 4,00 GHz (4,50 GHz) HT
3855
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
3847
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
3847
Amazon
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8x 1,80 GHz (4,20 GHz) HT
3847
Amazon
AMD Ryzen 5 3600X AMD Ryzen 5 3600X
6x 3,80 GHz (4,40 GHz) HT
3751
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K
4x 4,20 GHz (4,50 GHz) HT
200
Amazon
Intel Core i7-7740X Intel Core i7-7740X
4x 4,30 GHz (4,50 GHz) HT
200
Amazon
Intel Core i9-10900X Intel Core i9-10900X
10x 3,70 GHz (4,70 GHz) HT
198
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
197
Amazon
Intel Core i3-10300 Intel Core i3-10300
4x 3,70 GHz (4,40 GHz) HT
197
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
197
Amazon
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8x 1,80 GHz (4,20 GHz) HT
197
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2670 v3 Intel Xeon E5-2670 v3
12x 2,30 GHz (3,10 GHz) HT
1723
Amazon
Intel Xeon Silver 4116 Intel Xeon Silver 4116
12x 2,10 GHz (3,00 GHz) HT
1722
Amazon
Intel Xeon Silver 4116T Intel Xeon Silver 4116T
12x 2,10 GHz (3,00 GHz) HT
1722
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
1712
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
1712
Amazon
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8x 1,80 GHz (4,20 GHz) HT
1712
Amazon
AMD Ryzen Threadripper 1900X AMD Ryzen Threadripper 1900X
8x 3,80 GHz (4,00 GHz) HT
1709
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

Qualcomm Snapdragon 8c Qualcomm Snapdragon 8c
Qualcomm Adreno 675 @ 0,59 GHz
1550
Amazon
AMD Ryzen 5 3580U AMD Ryzen 5 3580U
AMD Radeon Vega 9 Graphics @ 1,30 GHz
1498
Amazon
AMD Ryzen 5 3550H AMD Ryzen 5 3550H
AMD Radeon Vega 8 Graphics @ 1,40 GHz
1434
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
Amazon
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
Amazon
AMD Ryzen PRO 7 4700U AMD Ryzen PRO 7 4700U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-6700K Intel Core i7-6700K
4x 4,00 GHz (4,20 GHz) HT
1151
Amazon
Intel Core i7-7820X Intel Core i7-7820X
8x 3,60 GHz (4,50 GHz) HT
1151
Amazon
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8x 1,70 GHz (4,10 GHz) HT
1148
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
1147
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
1147
Amazon
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8x 1,80 GHz (4,20 GHz) HT
1147
Amazon
Intel Core i7-8569U Intel Core i7-8569U
4x 2,80 GHz (4,70 GHz) HT
1146
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 9 4900HS AMD Ryzen 9 4900HS
8x 3,00 GHz (4,30 GHz) HT
7842
Amazon
Intel Xeon E5-2680 v3 Intel Xeon E5-2680 v3
12x 2,50 GHz (3,30 GHz) HT
7793
Amazon
Intel Xeon E5-1660 v3 Intel Xeon E5-1660 v3
8x 3,00 GHz (3,50 GHz) HT
7713
Amazon
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
7608
Amazon
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8x 2,90 GHz (4,20 GHz) HT
7608
Amazon
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8x 1,80 GHz (4,20 GHz) HT
7608
Amazon
Intel Core i7-9700KF Intel Core i7-9700KF
8x 3,60 GHz (4,90 GHz)
7421
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Der AMD Ryzen 7 4800HS besitzt 8 Kerne und kann durch die Nutzung von Hyper-Threading bis zu 18 Threads parallel abarbeiten. Die CPU Kerne basieren bei diesem Mobilprozessor dabei auf dem Zen2 Design von AMD, welches in 7 nm hergestellt wird. Die Mobilprozessoren haben damit die Technik der 3. Zen Generation an Board, auch wenn die Namensgebung des Prozessors bereits auf die vierte Generation hinweist. Der AMD Ryzen 7 4800HS ist dabei technisch sehr ähnlich zum AMD Ryzen 7 4800H, ist aber standardmäßig auf 35 anstatt 45 Watt TDP spezifiziert. Der AMD Ryzen 7 4800HS wird Anfangs exklusiv von ASUS verbaut. Das "S" in der Produktbezeichnung steht für "Slim". Der Prozessor ist also für die Verwendung in besonders dünnen Notebooks optimiert.

Der AMD Ryzen 7 4800HS ist mit 2,9 GHz Basistakt spezifiziert, kann seine 8 Kerne bei guter Kühlung aber mit bis zu 3,8 GHz takten. Im Einkern-Betrieb sind sogar bis zu 4,2 GHz an Takt möglich. Zusätzlich haben die Renoir APUs von AMD eine relativ starke, interne Grafikkarte (iGPU) verbaut. Im Fall des AMD Ryzen 7 4800HS werkelt eine AMD Radeon Vega 7 mit 7 Ausführungseinheiten und 448 Shadern. Die Grafikkarte kann Dank des hohen Taktes von bis zu 1,6 GHz Gleitkommaoperationen bei einfacher Genauigkeit mit 1.434 GFLOPS ausführen und eignet sich auch für aktuelle Spiele bei mittleren Details.

Da die Rechenleistung der iGPU stark abhängig vom verwendeten Arbeitsspeicher ist, unterstützt der AMD Ryzen 7 4800HS Arbeitsspeicher vom Typ DDR4-3200 bzw. LPDDR-4266. Dabei kann der Prozessor bis zu 32 GB Arbeitsspeicher in zwei Speicherkanälen verwalten, was die Speicherbandbreite gegenüber nur einem Speicherkanal nochmal fast verdoppelt. Der AMD Ryzen 7 4800HS unterstützt PCIe 3.0 mit bis zu 12 Leitungen. PCIe 4.0 wird aktuell von den Zen 2 Prozessoren nur im Desktop-Segment unterstützt.

Der Prozessor wurde im 1. Quartal 2020 von AMD vorgestellt und ist für schnelle Notebooks konzipiert. Erstmals ist AMD mit den neuen Renoir APUs auch im High-End Notebook Segment vertreten.


Technik-Tests zu NAS, Mini-PC und mehr

Besucht auch unsere neue Technikseite EleFacts.de

Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 9 4900HS AMD Ryzen 7 4800HS vs AMD Ryzen 9 4900HS
2. AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800HS vs AMD Ryzen 7 4800H
3. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10750H AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i7-10750H
4. Intel Core i7-9750H AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-9750H vs AMD Ryzen 7 4800HS
5. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10875H AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i7-10875H
6. Intel Core i7-1065G7 AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-1065G7 vs AMD Ryzen 7 4800HS
7. AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800U vs AMD Ryzen 7 4800HS
8. AMD Ryzen 7 3700X AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 3700X vs AMD Ryzen 7 4800HS
9. AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 5 4600HS AMD Ryzen 7 4800HS vs AMD Ryzen 5 4600HS
10. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i9-9980HK AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i9-9980HK
11. Intel Core i7-8750H AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-8750H vs AMD Ryzen 7 4800HS
12. Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10510U vs AMD Ryzen 7 4800HS
13. AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 3750H AMD Ryzen 7 4800HS vs AMD Ryzen 7 3750H
14. Intel Core i7-9700K AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-9700K vs AMD Ryzen 7 4800HS
15. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i5-10400 AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i5-10400
16. Intel Core i7-10700 AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10700 vs AMD Ryzen 7 4800HS
17. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-9850H AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i7-9850H
18. Intel Core i9-10980HK AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i9-10980HK vs AMD Ryzen 7 4800HS
19. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10710U AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i7-10710U
20. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i9-9900KF AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i9-9900KF
21. AMD Ryzen 7 2700X AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 2700X vs AMD Ryzen 7 4800HS
22. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-10850H AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i7-10850H
23. Intel Core i7-1068G7 AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i7-1068G7 vs AMD Ryzen 7 4800HS
24. AMD Ryzen 7 4800HS Intel Core i9-10900 AMD Ryzen 7 4800HS vs Intel Core i9-10900
25. AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 7 4800HS vs AMD Ryzen 5 3600


Amazon
Zurück zur Startseite
Facebook
Twitter