Die besten Smartphone Prozessoren - Bestenliste 2022

Der Prozessor eines Smartphones ist maßgeblich für die Geschwindigkeit des Gerätes verantwortlich. Moderne Smartphone Prozessoren verfügen über eigene Recheneinheiten für Berechnungen der künstlichen Intelligenz bzw. für das maschinelle Lernen. Auch die Verarbeitung von Videos und Fotos wird meist mit darauf spezialisierten Recheneinheiten beschleunigt.
1.
Apple A15 Bionic (4-GPU)
Apple A15 Bionic (4-GPU)
6 Kerne @ 3,23 GHz, 8.5 W
Erscheinungsdatum: Q3/2021
2.
Apple A15 Bionic (5-GPU)
Apple A15 Bionic (5-GPU)
6 Kerne @ 3,23 GHz, 8.5 W
Erscheinungsdatum: Q3/2021
3.
Apple A14 Bionic
Apple A14 Bionic
6 Kerne @ 3,00 GHz, 7 W
Erscheinungsdatum: Q3/2020
4.
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
8 Kerne @ 3,00 GHz
Erscheinungsdatum: Q1/2022
5.
Samsung Exynos 2200
Samsung Exynos 2200
8 Kerne @ 2,80 GHz
Erscheinungsdatum: Q1/2022
6.
Qualcomm Snapdragon 888
Qualcomm Snapdragon 888
8 Kerne @ 2,84 GHz
Erscheinungsdatum: Q1/2021
7.
Apple A13 Bionic
Apple A13 Bionic
6 Kerne @ 2,65 GHz, 6 W
Erscheinungsdatum: Q3/2019
8.
Samsung Exynos 2100
Samsung Exynos 2100
8 Kerne @ 2,90 GHz
Erscheinungsdatum: Q1/2021
9.
Qualcomm Snapdragon 870
Qualcomm Snapdragon 870
8 Kerne @ 3,20 GHz, 10 W
Erscheinungsdatum: Q2/2021
10.
Qualcomm Snapdragon 865
Qualcomm Snapdragon 865
8 Kerne @ 2,84 GHz, 10 W
Erscheinungsdatum: Q4/2019
11.
Qualcomm Snapdragon 780G
Qualcomm Snapdragon 780G
8 Kerne @ 2,40 GHz, 5 W
Erscheinungsdatum: Q2/2021
12.
Google Tensor
Google Tensor
8 Kerne @ 1,80 GHz, 10 W
Erscheinungsdatum: Q4/2021
13.
Qualcomm Snapdragon 778G
Qualcomm Snapdragon 778G
8 Kerne @ 2,40 GHz
Erscheinungsdatum: Q2/2021
14.
Apple A12 Bionic
Apple A12 Bionic
6 Kerne @ 2,49 GHz, 6 W
Erscheinungsdatum: Q3/2018
15.
Samsung Exynos 990
Samsung Exynos 990
8 Kerne @ 2,73 GHz
Erscheinungsdatum: Q1/2020
16.
MediaTek Helio G96
MediaTek Helio G96
8 Kerne @ 2,00 GHz
Erscheinungsdatum: Q3/2021

Den besten Prozessor finden

Es ist nicht immer ganz leicht den besten Prozessor für seine Bedürfnisse zu finden. Während viele Besucher nur auf die theoretische Geschwindigkeit eines Prozessors achten, möchten andere ausführliche Testberichte lesen, die auch auf die Geschwindigkeit des Prozessors in der Praxis eingehen. Daher haben wir bei uns eine Vielzahl an Benchmarks gesammelt um möglichst allen Anforderungen gerecht zu werden.

Unsere Ergebnisse haben wir für euch nicht nur in Kartenform am Anfang dieser Seite aufgelistet, sondern zusätzlich auch in einer übersichtlichen Tabelle am Ende dieser Seite. So findet sich jeder schnell zurecht und kann den für sich besten Prozessor finden.

Was macht den besten Smartphone Prozessor aus ?

Eigentlich alle modernen Smartphone Prozessoren basieren auf einem hybriden Kerndesign. Das bedeutet, dass leistungsstarke CPU-Kerne (Performance-Kerne) mit kleineren CPU-Kernen gepaart werden, die sich um alle im Hintergrund anfallenden Aufgaben kümmern und sehr sparsam sind. Einige Hersteller gehen noch weiter und verbauen einen so genannten "Prime Core", der nochmal etwas höher getaktet ist und die Leistung vor allem in Einkern-Szenarien erhöhen soll.

Die moderneren Smartphone Prozessoren werden alle in sehr kleinen Fertigungsverfahren gefertigt, die meist eine Stufe feiner sind als bei aktuellen Desktop und Mobilprozessoren. Der Grund dafür ist, dass die Energieeffizienz eines Prozessors in einem Smartphone natürlich noch einmal wichtiger ist, da eine gute Effizienz die Akkulaufzeit deutlich erhöht.

Durch die Integration von Recheneinheiten für maschinelles Lernen und die Berechnung von Videocodes direkt in der Grafikeinheit des Prozessors wird die Systemlast zusätzlich verringert. Auch dies wirkt sich positiv auf die Akkulaufzeit des Smartphones aus.

Die aktuell besten Smartphone Prozessoren

In dieser Listenansicht haben wir die aktuell besten Desktop Prozessoren noch einmal in tabellarischer Form für euch aufbereitet. Die Prozessoren haben wir nach Beliebtheit und dem erzielten Geekbench 5 Multi-Core Ergebnis sortiert.
Prozessor Sockel TDP Arbeitsspeicher
Apple A15 Bionic (4-GPU) Apple A15 Bionic (4-GPU)
6C 6T @ 3,23 GHz
N/A 8.5 W LPDDR4X-4266
Apple A15 Bionic (5-GPU) Apple A15 Bionic (5-GPU)
6C 6T @ 3,23 GHz
N/A 8.5 W LPDDR4X-4266
Apple A14 Bionic Apple A14 Bionic
6C 6T @ 3,00 GHz
N/A 7 W LPDDR4X-4266
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
8C 8T @ 3,00 GHz
N/A LPDDR5-6400
Samsung Exynos 2200 Samsung Exynos 2200
8C 8T @ 2,80 GHz
N/A LPDDR5-6400
Qualcomm Snapdragon 888 Qualcomm Snapdragon 888
8C 8T @ 2,84 GHz
N/A LPDDR4X-4266, LPDDR5-3200
Apple A13 Bionic Apple A13 Bionic
6C 6T @ 2,65 GHz
N/A 6 W LPDDR4X-4266
Samsung Exynos 2100 Samsung Exynos 2100
8C 8T @ 2,90 GHz
N/A LPDDR5-6400
Qualcomm Snapdragon 870 Qualcomm Snapdragon 870
8C 8T @ 3,20 GHz
N/A 10 W LPDDR4X-4266, LPDDR5-5500
Qualcomm Snapdragon 865 Qualcomm Snapdragon 865
8C 8T @ 2,84 GHz
N/A 10 W LPDDR4X-4266, LPDDR5-5500
Qualcomm Snapdragon 780G Qualcomm Snapdragon 780G
8C 8T @ 2,40 GHz
N/A 5 W LPDDR4X-2133
Google Tensor Google Tensor
8C 8T @ 1,80 GHz
N/A 10 W LPDDR5-5500
Qualcomm Snapdragon 778G Qualcomm Snapdragon 778G
8C 8T @ 2,40 GHz
N/A LPDDR5-3200
Apple A12 Bionic Apple A12 Bionic
6C 6T @ 2,49 GHz
N/A 6 W LPDDR4X-4266
Samsung Exynos 990 Samsung Exynos 990
8C 8T @ 2,73 GHz
N/A LPDDR5-2750
MediaTek Helio G96 MediaTek Helio G96
8C 8T @ 2,00 GHz
N/A LPDDR4X-2133



Zurück zur Startseite