AMD Ryzen 7 PRO 4750U - Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der AMD Ryzen 7 PRO 4750U hat 8 Kerne mit 16 Threads und basiert auf der 3. Gen der AMD Ryzen 7 PRO Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel FP6 und wurde im Q2/2020 veröffentlicht.
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Ryzen 7 PRO 4750U
Familie: AMD Ryzen 7 PRO
CPU Gruppe: AMD Ryzen 4000U
Segment: Mobile
Generation: 3
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 8 / 16
Kernarchitektur: normal
Kerne: 8x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Nein
Taktfrequenz: 1,70 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 4,10 GHz
Turbo Taktfrequenz (8 Kerne): 3,10 GHz
Interne GrafikInterne Grafik
GPU Name: AMD Radeon 7 Graphics (Renoir)
Grafik-Taktfrequenz: 1,60 GHz
GPU (Turbo): Kein Turbo
Einheiten: 7
Shader: 448
Max. GPU Speicher: 2 GB
Max. Bildschirme: 3
Generation: 9
Direct X: 12
Technologie: 7 nm
Erscheinungsdatum: Q1/2020
Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
h264: Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Nein
AVC: Dekodieren / Enkodieren
VC-1: Dekodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-3200
Max. Speicher: 64 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 51,2 GB/s
ECC: Ja
PCIe: 3.0 x 12
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 15 W
TDP (PL2): --
TDP up: 25 W
TDP down: 10 W
Tjunction max.: 105 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: --
L3-Cache: 8,00 MB
Architektur: Renoir (Zen 2)
Dokumente: --
Technologie: 7 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: FP6
Erscheinungsdatum: Q2/2020
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Ryzen 7 PRO 4750U sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 7 3700C AMD Ryzen 7 3700C
4C 8T @ 2,30 GHz
1194
Intel Core i9-10980XE Intel Core i9-10980XE
18C 36T @ 3,00 GHz
1191
Intel Core i9-9980HK Intel Core i9-9980HK
8C 16T @ 2,40 GHz
1186
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
1184
AMD Ryzen 7 4700U AMD Ryzen 7 4700U
8C 8T @ 2,00 GHz
1184
Intel Core i7-9700F Intel Core i7-9700F
8C 8T @ 3,00 GHz
1181
Intel Core i7-9700 Intel Core i7-9700
8C 8T @ 3,00 GHz
1181
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-10500 Intel Core i5-10500
6C 12T @ 3,10 GHz
8209
Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
8164
Intel Core i5-10400F Intel Core i5-10400F
6C 12T @ 2,90 GHz
8164
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
8088
AMD Ryzen 7 PRO 1700 AMD Ryzen 7 PRO 1700
8C 16T @ 3,00 GHz
8065
AMD Ryzen 7 1700 AMD Ryzen 7 1700
8C 16T @ 3,00 GHz
8065
AMD Ryzen 5 4600U AMD Ryzen 5 4600U
6C 12T @ 2,10 GHz
8044
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-9700 Intel Core i7-9700
8C 8T @ 3,00 GHz
465
Intel Core i7-9700F Intel Core i7-9700F
8C 8T @ 3,00 GHz
465
Intel Xeon E-2276M Intel Xeon E-2276M
6C 12T @ 2,80 GHz
465
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
464
AMD Ryzen 3 PRO 4350GE AMD Ryzen 3 PRO 4350GE
4C 8T @ 3,50 GHz
464
AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 5 3500
6C 6T @ 3,60 GHz
464
Intel Core i7-8665U Intel Core i7-8665U
4C 8T @ 1,90 GHz
464
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 7 2700E AMD Ryzen 7 2700E
8C 16T @ 2,80 GHz
3065
Intel Core i7-5930K Intel Core i7-5930K
6C 12T @ 3,50 GHz
3052
AMD Ryzen 5 2600X AMD Ryzen 5 2600X
6C 12T @ 3,60 GHz
3048
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
3007
Intel Core i5-10600T Intel Core i5-10600T
6C 12T @ 2,40 GHz
2993
Intel Core i7-10850H Intel Core i7-10850H
6C 12T @ 2,70 GHz
2839
Intel Core i5-10500TE Intel Core i5-10500TE
6C 12T @ 2,30 GHz
2829
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-7640X Intel Core i5-7640X
4C 8T @ 4,00 GHz
1153
Intel Core i7-6700K Intel Core i7-6700K
4C 8T @ 4,00 GHz
1151
Intel Core i7-7820X Intel Core i7-7820X
8C 16T @ 3,60 GHz
1151
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
1148
AMD Ryzen 7 4800HS AMD Ryzen 7 4800HS
8C 16T @ 2,90 GHz
1147
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8C 16T @ 2,90 GHz
1147
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8C 16T @ 1,80 GHz
1147
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2650 v2 Intel Xeon E5-2650 v2
8C 16T @ 2,60 GHz
4893
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
4865
Intel Xeon E5-1650 v2 Intel Xeon E5-1650 v2
6C 12T @ 3,50 GHz
4861
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
4860
Intel Xeon Silver 4110 Intel Xeon Silver 4110
8C 16T @ 2,10 GHz
4846
AMD Ryzen 7 4700U AMD Ryzen 7 4700U
8C 8T @ 2,00 GHz
4831
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
4820
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.

Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
3551
Intel Core i5-10400F Intel Core i5-10400F
6C 12T @ 2,90 GHz
3548
Intel Core i7-6850K Intel Core i7-6850K
6C 12T @ 3,60 GHz
3480
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
3446
Intel Xeon E5-1650 v4 Intel Xeon E5-1650 v4
6C 12T @ 3,60 GHz
3425
AMD Ryzen 5 1600X AMD Ryzen 5 1600X
6C 12T @ 3,30 GHz
3367
Intel Core i3-12100F Intel Core i3-12100F
4C 8T @ 3,30 GHz
3352
Alle CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

AMD Ryzen 5 3550H AMD Ryzen 5 3550H
AMD Radeon Vega 8 Graphics @ 1,40 GHz
1434
AMD Ryzen 5 5625C AMD Ryzen 5 5625C
AMD Radeon Vega 7 Graphics @ 1,60 GHz
1434
Intel Core i7-12650H Intel Core i7-12650H
Intel UHD Graphics 11th Gen (64 EU) @ 1,40 GHz
1434
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
AMD Ryzen 5 5625U AMD Ryzen 5 5625U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
AMD Ryzen Embedded V2718 AMD Ryzen Embedded V2718
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
AMD Ryzen Embedded V2748 AMD Ryzen Embedded V2748
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,60 GHz
1433
Alle iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS) Ergebnisse anzeigen



Blender 3.1 Benchmark

Im Blender Benchmark 3.1 werden die Szenen "monster", "junkshop" sowie "classroom" gerendert und die von dem System benötigte Zeit gemessen. In unserem Benchmark testen wir die CPU und nicht die Grafikkarte. Blender 3.1 wurde im März 2022 als eigenständige Version vorgestellt.

Intel Core i7-9700K Intel Core i7-9700K
8C 8T @ 3,60 GHz
134
Intel Core i9-9880H Intel Core i9-9880H
8C 16T @ 2,30 GHz
132
Intel Core i7-12700H Intel Core i7-12700H
14C 20T @ 2,30 GHz
131
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
129
Intel Core i5-11500 Intel Core i5-11500
6C 12T @ 2,70 GHz
129
AMD Ryzen 7 5700U AMD Ryzen 7 5700U
8C 16T @ 1,80 GHz
128
AMD Ryzen 7 1700 AMD Ryzen 7 1700
8C 16T @ 3,00 GHz
128
Alle Blender 3.1 Benchmark Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
190
Intel Core i5-10300H Intel Core i5-10300H
4C 8T @ 2,50 GHz
189
Intel Core i7-8557U Intel Core i7-8557U
4C 8T @ 1,70 GHz
189
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
188
AMD Ryzen 3 PRO 4350GE AMD Ryzen 3 PRO 4350GE
4C 8T @ 3,50 GHz
188
AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 5 3500
6C 6T @ 3,60 GHz
188
Intel Xeon W-3175X Intel Xeon W-3175X
28C 56T @ 3,10 GHz
188
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2640 v3 Intel Xeon E5-2640 v3
8C 16T @ 2,60 GHz
1275
Intel Core i9-8950HK Intel Core i9-8950HK
6C 12T @ 2,90 GHz
1269
Intel Core i7-10850H Intel Core i7-10850H
6C 12T @ 2,70 GHz
1265
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
1264
Intel Core i5-10500TE Intel Core i5-10500TE
6C 12T @ 2,30 GHz
1245
Intel Core i5-10500T Intel Core i5-10500T
6C 12T @ 2,30 GHz
1245
Intel Xeon W-2133 Intel Xeon W-2133
6C 12T @ 3,60 GHz
1242
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Der AMD Ryzen 7 PRO 4750U ist ein 8-Kern Prozessor, der Durch die Nutzung von SMT bis zu 16 Threads gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktfrequenz des Mobilprozessors liegt bei recht niedrigen 1,7 GHz und kann via Turbo auf bis zu 4,1 GHz (Einkern-Last) angehoben werden. In Anwendungen, die mehr als einen CPU-Kern auslasten, liegt die Taktfrequenz bei maximal 3,1 GHz. Durch seine 8 Kerne eignet sich der Prozessor auch für anspruchsvollere Aufgaben.

Wird der Prozessor mit 15 Watt TDP betrieben, wird die maximal mögliche Taktfrequenz bei der Nutzung mehrerer Kerne schnell gedeckelt. Der Prozessor kann in Geräten mit ausreichender Kühlung aber auch mit einer cTDP bzw. TDPup von 25 Watt betrieben werden.

Der Prozessor fasst auf dem monolithischen AMD Renoir Design auf und besitzt 8 MB Level 3 Cache. Dies ist zwar im Vergleich mit den normalen Ryzen 3xxx (Zen 2 CPU Kerne) weniger, einen großen Leistungsunterschied gibt es in den allermeisten Anwendungen dadurch aber nicht. Gefertigt werden die Renoir-APUs im aktuellen 7 nm Fertigungsverfahren. Der größte Unterschied im Vergleich zu den AM4-Zen 2 Prozessoren ist die Integration einer AMD Vega Grafik direkt im Prozessor (iGPU).

Es können bis zu 32 GB Arbeitsspeicher vom AMD Ryzen 7 PRO 4750U vom Typ DDR4-3200 bzw. LPDDR-4266 angesprochen werden. Dabei wird der Dual-Channel Modus des Arbeitsspeichers unterstützt. Durch die Verwendung von mindestens zwei Arbeitsspeicher-Modulen lässt sich so die Speicherbandbreite des Systems verdoppeln. Auch die interne Grafikkarte profitiert von dieser Bandbreitenverdoppelung massiv, da der Prozessor bis zu 2 GB Arbeitsspeicher als Grafikspeicher reserviert.

Der AMD Ryzen 7 PRO 4750U wird im Sockel FP6 direkt mit dem Mainboard verlötet und kann daher später nicht ausgetauscht werden. Der Prozessor stellt 12 PCIe 3.0 Leitungen für die Anbindung von Ports oder Geräten wie einer modernen M.2 SSD bereit.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 4700U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 4700U
2. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-10510U
3. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 4800U
4. Intel Core i7-1165G7 AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-1165G7 vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
5. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 5 PRO 4650U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 5 PRO 4650U
6. Apple M1 AMD Ryzen 7 PRO 4750U Apple M1 vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
7. AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 4800H vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 5850U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 PRO 5850U
9. AMD Ryzen 7 5700U AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 5700U vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
10. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 5800U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 5800U
11. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-1185G7 AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-1185G7
12. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
13. Intel Core i7-10750H AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10750H vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
14. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10710U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-10710U
15. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750G AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 PRO 4750G
16. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 5 4500U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 5 4500U
17. Intel Core i5-10210U AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i5-10210U vs AMD Ryzen 7 PRO 4750U
18. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 3700U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 7 3700U
19. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10610U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-10610U
20. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10810U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-10810U
21. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-1065G7 AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-1065G7
22. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 5 4600H AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 5 4600H
23. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-9750H AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-9750H
24. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-8565U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-8565U
25. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-8550U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-8550U


Zurück zur Startseite