Intel Core i7-10510U - Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der Intel Core i7-10510U hat 4 Kerne mit 8 Threads und basiert auf der 10. Gen der Intel Core i7 Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel BGA 1526 und wurde im Q3/2019 veröffentlicht.
Intel Core i7-10510U
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: Intel Core i7-10510U
Familie: Intel Core i7
CPU Gruppe: Intel Core i 10000U
Segment: Mobile
Generation: 10
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 4 / 8
Kernarchitektur: normal
Kerne: 4x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Nein
Taktfrequenz: 1,80 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 4,80 GHz
Turbo Taktfrequenz (4 Kerne): 3,70 GHz
Interne GrafikInterne Grafik
GPU Name: Intel UHD Graphics (Comet Lake)
Grafik-Taktfrequenz: 0,30 GHz
GPU (Turbo): 1,15 GHz
Einheiten: 24
Shader: 192
Max. GPU Speicher: --
Max. Bildschirme: 3
Generation: 9.5
Direct X: 12
Technologie: 14 nm
Erscheinungsdatum: Q3/2019
Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
h264: Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Nein
AVC: Dekodieren / Enkodieren
VC-1: Dekodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-2666
LPDDR3-2133
LPDDR4-2933
Max. Speicher: 64 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 45,8 GB/s
ECC: Nein
PCIe: 3.0 x 16
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 15 W
TDP (PL2): --
TDP up: 25 W
TDP down: 10 W
Tjunction max.: 100 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4.1, SSE4.2, AVX2
L2-Cache: --
L3-Cache: 8,00 MB
Architektur: Comet Lake U
Technologie: 14 nm
Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Sockel: BGA 1526
Erscheinungsdatum: Q3/2019
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den Intel Core i7-10510U sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
1105
AMD Ryzen Threadripper 2990WX AMD Ryzen Threadripper 2990WX
32C 64T @ 3,00 GHz
1103
Intel Core i9-7960X Intel Core i9-7960X
16C 32T @ 2,80 GHz
1103
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
1102
Intel Core i5-10505 Intel Core i5-10505
6C 12T @ 3,20 GHz
1097
Intel Core i5-1035G4 Intel Core i5-1035G4
4C 8T @ 1,10 GHz
1092
Intel Core i5-1035G7 Intel Core i5-1035G7
4C 8T @ 1,20 GHz
1092
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-7400 Intel Core i5-7400
4C 4T @ 3,00 GHz
3359
Intel Core i7-3635QM Intel Core i7-3635QM
4C 8T @ 2,40 GHz
3301
Intel Core i7-2600 Intel Core i7-2600
4C 8T @ 3,40 GHz
3289
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
3271
Intel Core i7-10610U Intel Core i7-10610U
4C 8T @ 1,80 GHz
3267
Intel Core i7-4770HQ Intel Core i7-4770HQ
4C 8T @ 2,20 GHz
3249
AMD Ryzen 5 3450U AMD Ryzen 5 3450U
4C 8T @ 2,10 GHz
3197
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 5 3600
6C 12T @ 3,60 GHz
472
AMD Ryzen 7 4800H AMD Ryzen 7 4800H
8C 16T @ 2,90 GHz
472
AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 7 4800U
8C 16T @ 1,80 GHz
472
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
471
Intel Xeon E-2246G Intel Xeon E-2246G
6C 6T @ 3,60 GHz
471
Intel Xeon E-2236 Intel Xeon E-2236
6C 6T @ 3,40 GHz
471
Intel Xeon E-2244G Intel Xeon E-2244G
4C 4T @ 3,80 GHz
471
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-1034G1 Intel Core i5-1034G1
4C 8T @ 0,80 GHz
1551
Intel Core i5-1035G1 Intel Core i5-1035G1
4C 8T @ 1,00 GHz
1545
Intel Core i7-8665U Intel Core i7-8665U
4C 8T @ 1,90 GHz
1536
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
1523
Intel Core i7-1060G7 Intel Core i7-1060G7
4C 8T @ 1,00 GHz
1521
Intel Core i7-8565U Intel Core i7-8565U
4C 8T @ 1,80 GHz
1518
AMD Ryzen 7 PRO 3700U AMD Ryzen 7 PRO 3700U
4C 8T @ 2,30 GHz
1515
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
190
Intel Core i5-10300H Intel Core i5-10300H
4C 8T @ 2,50 GHz
189
Intel Core i7-8557U Intel Core i7-8557U
4C 8T @ 1,70 GHz
189
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
188
AMD Ryzen 3 PRO 4350GE AMD Ryzen 3 PRO 4350GE
4C 8T @ 3,50 GHz
188
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
188
AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 5 3500
6C 6T @ 3,60 GHz
188
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-6785R Intel Core i7-6785R
4C 8T @ 3,30 GHz
764
Intel Core i5-8305G Intel Core i5-8305G
4C 8T @ 2,80 GHz
762
Intel Core i7-7700HQ Intel Core i7-7700HQ
4C 8T @ 2,80 GHz
762
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
758
Intel Xeon E3-1260L v5 Intel Xeon E3-1260L v5
4C 8T @ 2,90 GHz
755
Intel Core i5-8500T Intel Core i5-8500T
6C 6T @ 2,10 GHz
751
AMD Ryzen 5 3550H AMD Ryzen 5 3550H
4C 8T @ 2,10 GHz
742
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-7960X Intel Core i9-7960X
16C 32T @ 2,80 GHz
1121
Intel Xeon W-2150B Intel Xeon W-2150B
10C 20T @ 3,00 GHz
1121
Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
1120
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
1118
Intel Core i3-10300 Intel Core i3-10300
4C 8T @ 3,70 GHz
1118
Intel Core i5-1034G1 Intel Core i5-1034G1
4C 8T @ 0,80 GHz
1117
Apple A12 Bionic Apple A12 Bionic
6C 6T @ 2,49 GHz
1116
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Samsung Exynos 2200 Samsung Exynos 2200
8C 8T @ 2,80 GHz
3586
Intel Core i7-6820HK Intel Core i7-6820HK
4C 8T @ 2,70 GHz
3577
Intel Core i7-6770HQ Intel Core i7-6770HQ
4C 8T @ 2,60 GHz
3563
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
3562
Intel Core i5-5675C Intel Core i5-5675C
4C 4T @ 3,10 GHz
3551
Intel Xeon E5-2630 v2 Intel Xeon E5-2630 v2
6C 12T @ 2,60 GHz
3541
Qualcomm Snapdragon 888 Qualcomm Snapdragon 888
8C 8T @ 2,84 GHz
3540
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

Intel Core i5-6600K Intel Core i5-6600K
Intel HD Graphics 530 @ 1,15 GHz
442
Intel Core i7-6700 Intel Core i7-6700
Intel HD Graphics 530 @ 1,15 GHz
442
Intel Core i7-6700K Intel Core i7-6700K
Intel HD Graphics 530 @ 1,15 GHz
442
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
Intel UHD Graphics (Comet Lake) @ 1,15 GHz
442
AMD RX-416GD AMD RX-416GD
AMD Radeon R6 (Merlin Falcon) @ 0,58 GHz
440
Intel Core i7-4940MX Intel Core i7-4940MX
Intel HD Graphics 4600 @ 1,35 GHz
432
Intel Core i7-4930MX Intel Core i7-4930MX
Intel HD Graphics 4600 @ 1,35 GHz
432
Alle iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS) Ergebnisse anzeigen



Blender 3.1 Benchmark

Im Blender Benchmark 3.1 werden die Szenen "monster", "junkshop" sowie "classroom" gerendert und die von dem System benötigte Zeit gemessen. In unserem Benchmark testen wir die CPU und nicht die Grafikkarte. Blender 3.1 wurde im März 2022 als eigenständige Version vorgestellt.

Intel Core i5-4670 Intel Core i5-4670
4C 4T @ 3,40 GHz
51
Intel Core i7-3770 Intel Core i7-3770
4C 8T @ 3,40 GHz
49
Intel Core i5-8300H Intel Core i5-8300H
4C 8T @ 2,30 GHz
48
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
47
AMD Ryzen 5 1400 AMD Ryzen 5 1400
4C 8T @ 3,20 GHz
47
Intel Core i5-8250U Intel Core i5-8250U
4C 8T @ 1,60 GHz
46
AMD FX-8350 AMD FX-8350
8C 8T @ 4,00 GHz
45
Alle Blender 3.1 Benchmark Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

Intel Core i5-4590S Intel Core i5-4590S
4C 4T @ 3,00 GHz
6868
AMD FX-8140 AMD FX-8140
8C 8T @ 3,20 GHz
6845
Intel Pentium Gold G7400 Intel Pentium Gold G7400
2C 4T @ 3,70 GHz
6841
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
6801
AMD Ryzen 3 1200 AMD Ryzen 3 1200
4C 4T @ 3,10 GHz
6795
Intel Core i5-7500T Intel Core i5-7500T
4C 4T @ 2,70 GHz
6760
Intel Core i5-6585R Intel Core i5-6585R
4C 4T @ 2,80 GHz
6753
Alle Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark Ergebnisse anzeigen



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-9600K Intel Core i5-9600K
6C 6T @ 3,70 GHz
5065
Intel Core i5-9500 Intel Core i5-9500
6C 6T @ 3,00 GHz
4944
Intel Core i5-9500F Intel Core i5-9500F
6C 6T @ 3,00 GHz
4944
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
4896
Intel Core i9-7940X Intel Core i9-7940X
14C 28T @ 3,10 GHz
4876
Intel Core i9-7920X Intel Core i9-7920X
12C 24T @ 2,90 GHz
4876
Intel Core i9-7900X Intel Core i9-7900X
10C 20T @ 3,30 GHz
4876
Alle Geekbench 3, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 2400G AMD Ryzen 5 2400G
4C 8T @ 3,60 GHz
15234
Intel Core i5-9400T Intel Core i5-9400T
6C 6T @ 1,80 GHz
15167
Intel Core i7-7700T Intel Core i7-7700T
4C 8T @ 2,90 GHz
15130
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
15116
Intel Core i7-7820HK Intel Core i7-7820HK
4C 8T @ 2,90 GHz
15105
Intel Core i7-7820HQ Intel Core i7-7820HQ
4C 8T @ 2,90 GHz
15105
Intel Xeon E5-1630 v3 Intel Xeon E5-1630 v3
4C 8T @ 3,70 GHz
15097
Alle Geekbench 3, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Mit seiner Taktfrequenz von 1,80 Gigahertz im Standardtakt überzeugt der Intel Core i7-10510U nicht auf den ersten Blick, schaut man sich jedoch an das die Kerne bei Einzelauslastung mit zu 4,90 Gigahertz und bei Mehrkernauslastung immerhin noch mit 3,70 Gigahertz takten ergibt sich schon ein anderes Bild. Dazu kommt dann noch das durch die Hyperthreading-Technologie aus den 4 physikalischen, bei Bedarf, 8 logische Kerne werden.

Das „U“ am Ende der Prozessor zeigt das es sich bei dem Intel Core i7-10510U um einen Prozessor mit sehr geringem Energiebedarf handelt. So liegt die TDP mit 15 Watt für einen Prozessor aus der Intel-Core-i7-Reihe auch recht niedrig. Der Sockel „BGA 1526“ zeigt uns das es sich beim Intel Core i7-10510U um einen Prozessor handelt der ausschließlich verlötet verbaut werden kann. Der Haupteinsatz liegt damit auch bei Notebooks wie zum Beispiel dem Lenovo Yoga C740-14IML (16 Gigabyte RAM und 512 GB SSD).

Der Intel Core i7-10510U unterstützt sowohl die AES-NI Verschlüsselung in Hardware als auch sämtliche Virtualisierungstechnologien von Intel „VT-x, VT-x EPT, VT-d“. Die mit einem 8 Megabyte großen L3-Cache ausgestattete CPU basiert auf der „Comet Lake U“-Architektur und wird im 14 Nanometer-Verfahren gefertigt.

Die im Intel Core i7-10510U integrierte Grafikeinheit „Intel UHD Graphics“ taktet weißt einen Basistakt von 0,30 Gigahertz auf. Dieser Takt lässt sich im Turbomodus auf bis zu 1,15 Gigahertz steigern. Mit den 24 Ausführungseinheiten unterstützt die Grafik sowohl DirectX 12.0 als auch die Bildausgabe auf bis zu 3 Monitoren.

Beim Arbeitsspeicher können die Hersteller auswählen welchen Speichertyp sie einbauen möchten. Der Intel Core i7-10510U unterstützt hier die folgenden Speichertypen: DDR4-Module mit bis zu 2666 Megahertz, LPDDR3-Module mit bis zu 2133 Megahertz und LPDDR4-Module mit bis zu 2933 Megahertz.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. Intel Core i7-1065G7 Intel Core i7-10510U Intel Core i7-1065G7 vs Intel Core i7-10510U
2. Intel Core i7-8565U Intel Core i7-10510U Intel Core i7-8565U vs Intel Core i7-10510U
3. Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 3700U Intel Core i7-10510U vs AMD Ryzen 7 3700U
4. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-10210U Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-10210U
5. AMD Ryzen 7 4700U Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 4700U vs Intel Core i7-10510U
6. Intel Core i7-1165G7 Intel Core i7-10510U Intel Core i7-1165G7 vs Intel Core i7-10510U
7. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-1135G7
8. AMD Ryzen 5 4500U Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 5 4500U vs Intel Core i7-10510U
9. AMD Ryzen 7 PRO 4750U Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs Intel Core i7-10510U
10. Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 5 3500U Intel Core i7-10510U vs AMD Ryzen 5 3500U
11. Intel Core i7-10750H Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10750H vs Intel Core i7-10510U
12. Apple M1 Intel Core i7-10510U Apple M1 vs Intel Core i7-10510U
13. Intel Core i7-9750H Intel Core i7-10510U Intel Core i7-9750H vs Intel Core i7-10510U
14. AMD Ryzen 7 4800H Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 4800H vs Intel Core i7-10510U
15. Intel Core i7-10610U Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10610U vs Intel Core i7-10510U
16. Intel Core i5-1035G1 Intel Core i7-10510U Intel Core i5-1035G1 vs Intel Core i7-10510U
17. AMD Ryzen 5 5500U Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 5 5500U vs Intel Core i7-10510U
18. Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10710U vs Intel Core i7-10510U
19. Intel Core i7-10510U Intel Core i7-8550U Intel Core i7-10510U vs Intel Core i7-8550U
20. Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 7 4800U Intel Core i7-10510U vs AMD Ryzen 7 4800U
21. Intel Core i7-10510U Intel Core i7-8750H Intel Core i7-10510U vs Intel Core i7-8750H
22. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-9300H Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-9300H
23. AMD Ryzen 5 4600H Intel Core i7-10510U AMD Ryzen 5 4600H vs Intel Core i7-10510U
24. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-8250U Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-8250U
25. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-8265U Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-8265U


Zurück zur Startseite