AMD Ryzen 3 3100 - Benchmark, Test und Technische Daten

Der AMD Ryzen 3 3100 hat 4 Kerne mit 8 Threads und basiert auf der 3. Gen der AMD Ryzen 3 Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel AM4 und wurde im Q2/2020 veröffentlicht.
AMD Ryzen 3 3100
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Ryzen 3 3100
Familie: AMD Ryzen 3
CPU Gruppe: AMD Ryzen 3000
Segment: Desktop / Server
Generation: 3
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 4 / 8
Kernarchitektur: normal
Kerne: 4x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Ja
Taktfrequenz: 3,60 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 3,90 GHz
Turbo Taktfrequenz (4 Kerne): 3,90 GHz
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-3200
Max. Speicher: 128 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 51,2 GB/s
ECC: Ja
PCIe: 4.0 x 20
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 65 W
TDP (PL2): --
TDP up: --
TDP down: --
Tjunction max.: 95 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: --
L3-Cache: 16,00 MB
Architektur: Matisse (Zen 2)
Technologie: 7 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: AM4
Erscheinungsdatum: Q2/2020
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Ryzen 3 3100 sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Xeon W-3175X Intel Xeon W-3175X
28C 56T @ 3,10 GHz
1112
Intel Xeon W-3275 Intel Xeon W-3275
28C 56T @ 2,50 GHz
1107
Intel Xeon W-3275M Intel Xeon W-3275M
28C 56T @ 2,50 GHz
1107
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
1105
AMD Ryzen Threadripper 2990WX AMD Ryzen Threadripper 2990WX
32C 64T @ 3,00 GHz
1103
Intel Core i9-7960X Intel Core i9-7960X
16C 32T @ 2,80 GHz
1103
Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
1102
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-8500 Intel Core i5-8500
6C 6T @ 3,00 GHz
5612
Intel Core i5-9400F Intel Core i5-9400F
6C 6T @ 2,90 GHz
5581
Intel Core i7-7700 Intel Core i7-7700
4C 8T @ 3,60 GHz
5426
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
5423
AMD Ryzen 3 5300U AMD Ryzen 3 5300U
4C 8T @ 2,60 GHz
5379
Intel Core i5-11300H Intel Core i5-11300H
4C 8T @ 3,10 GHz
5349
Intel Core i5-10300H Intel Core i5-10300H
4C 8T @ 2,50 GHz
5073
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 5300U AMD Ryzen 3 5300U
4C 8T @ 2,60 GHz
439
AMD Ryzen Threadripper 2920X AMD Ryzen Threadripper 2920X
12C 24T @ 3,50 GHz
439
Intel Core i7-8557U Intel Core i7-8557U
4C 8T @ 1,70 GHz
439
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
437
Intel Xeon W-3245M Intel Xeon W-3245M
16C 32T @ 3,20 GHz
437
Intel Xeon W-3245 Intel Xeon W-3245
16C 32T @ 3,20 GHz
437
Intel Xeon W-3265M Intel Xeon W-3265M
24C 48T @ 2,70 GHz
437
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
2394
Intel Xeon E5-2660 v2 Intel Xeon E5-2660 v2
10C 20T @ 2,20 GHz
2389
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
2364
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
2351
Intel Core i3-10105 Intel Core i3-10105
4C 8T @ 3,70 GHz
2337
Intel Core i3-10300 Intel Core i3-10300
4C 8T @ 3,70 GHz
2330
Intel Core i3-10105F Intel Core i3-10105F
4C 8T @ 3,70 GHz
2310
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-7640X Intel Core i5-7640X
4C 8T @ 4,00 GHz
180
Intel Core i7-6700K Intel Core i7-6700K
4C 8T @ 4,00 GHz
180
Intel Core i7-8750H Intel Core i7-8750H
6C 12T @ 2,20 GHz
180
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
179
Intel Core i7-8809G Intel Core i7-8809G
4C 8T @ 3,10 GHz
179
Intel Core i5-7600K Intel Core i5-7600K
4C 4T @ 3,80 GHz
179
Intel Core i7-8665U Intel Core i7-8665U
4C 8T @ 1,90 GHz
178
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i3-10300 Intel Core i3-10300
4C 8T @ 3,70 GHz
1027
Intel Core i7-8850H Intel Core i7-8850H
6C 12T @ 2,60 GHz
1023
Intel Xeon E5-2630L v3 Intel Xeon E5-2630L v3
8C 16T @ 1,80 GHz
1020
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
1019
Intel Core i5-9500F Intel Core i5-9500F
6C 6T @ 3,00 GHz
1016
Intel Core i5-9500 Intel Core i5-9500
6C 6T @ 3,00 GHz
1016
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
1014
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-9900X Intel Core i9-9900X
10C 20T @ 3,50 GHz
1140
Intel Core i5-10310U Intel Core i5-10310U
4C 8T @ 1,70 GHz
1139
AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 5 3500
6C 6T @ 3,60 GHz
1137
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
1134
AMD Ryzen 5 5500U AMD Ryzen 5 5500U
6C 12T @ 2,10 GHz
1134
Intel Core i9-7900X Intel Core i9-7900X
10C 20T @ 3,30 GHz
1133
Intel Core i5-8600 Intel Core i5-8600
6C 6T @ 3,10 GHz
1132
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon D-1540 Intel Xeon D-1540
8C 16T @ 2,00 GHz
4924
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4C 8T @ 2,40 GHz
4904
Intel Xeon E5-2650 v2 Intel Xeon E5-2650 v2
8C 16T @ 2,60 GHz
4893
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
4865
Intel Xeon E5-1650 v2 Intel Xeon E5-1650 v2
6C 12T @ 3,50 GHz
4861
AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
4860
Intel Xeon Silver 4110 Intel Xeon Silver 4110
8C 16T @ 2,10 GHz
4846
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Monero Hashrate kH/s

Die Kryptowährung Monero nutzt seit November 2019 den RandomX-Algorithmus. Dieser PoW (Proof of work) Algorithmus kann nur sinnvoll über einen Prozessor (CPU) oder über eine Grafikkarte (GPU) berechnet werden. Bis November 2019 kam für Monero der CryptoNight Algorithmus zum Einsatz, der allerdings über ASICs errechnet werden konnte. RandomX profitiert von einer hohen Anzahl von CPU-Kernen, Cache sowie einer schnellen Anbindung des Arbeitsspeichers über möglichst viele Speicherkanäle. Getestet mit XMRig v6.x unter dem Betriebssystem HiveOS.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für HiveOS findet ihr in unserem Technik-Blog.

Um Monero zu handeln könnt ihr euch bei der Kryptobörse Kraken.com anmelden. Wir sind dort jetzt seit einigen Jahren Kunde und sind bisher sehr zufrieden.

Intel Core i5-10600K Intel Core i5-10600K
6C 12T @ 4,10 GHz
4.25
Intel Core i7-9700K Intel Core i7-9700K
8C 8T @ 3,60 GHz
4.25
Intel Core i7-9700KF Intel Core i7-9700KF
8C 8T @ 3,60 GHz
4.25
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
4
Intel Core i5-11500 Intel Core i5-11500
6C 12T @ 2,70 GHz
4
Intel Core i5-11600 Intel Core i5-11600
6C 12T @ 2,80 GHz
4
Intel Core i5-10500 Intel Core i5-10500
6C 12T @ 3,10 GHz
4
Alle Monero Hashrate kH/s Ergebnisse anzeigen



Mit dem AMD Ryzen 3 3100 hat AMD einen 4-Kern Prozessor (8 Threads durch die Nutzung von SMT) Desktop-Prozessor im Portfolio, der mit einer Taktfrequenz von 3,6 GHz arbeitet. Im Turbo-Modus werden im Ein- und Mehrkernbetrieb bis zu 3,9 GHz erreicht. Der Prozessor setzt auf ein einziges Zen-2 Chipplet und kann so zu einem günstigen Preis angeboten werden. Ryzen 3xxx Desktop-Prozessoren mit Zen-2 Kernen basieren auf einem Chipplet Design, wobei jeder Chip bis zu 4 CPU-Kerne und 16 MB Level 3 Cache enthält. Dadurch lassen sich im Sockel AM4 bis zu 16 Kern CPUs verwirklichen.

Die Ryzen 3xxx Prozessoren werden bereits im effizienten 7 nm Fertigungsverfahren hergestellt und sind nicht nur sparsam, sondern auch bei höheren Taktraten relativ einfach zu kühlen. Dies trifft insbesondere auf Prozessoren mit weniger als 8 CPU-Kernen der Zen-2 Generation zu. Der AMD Ryzen 3 3100 wird mit einer TDP von 65 Watt beworben, theoretisch sollte der Betrieb aber auch auf Systemen mit einer auf 35-45 Watt ausgelegten Kühllösung möglich sein.

Der AMD Ryzen 3 3100 ist auf einem entsprechenden Mainboard übertaktbar und kann bis zu 128 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher in bis zu 2 Speicherkanälen ansprechen. Um den Dual-Channel Modus zu aktivieren, in dem sich die theoretische Speicherbandbreite verdoppelt, müssen mindestens zwei Speichermodule im System verbaut sein. Der Speichercontroller sitzt dabei im Prozessor und kann via Übertaktung auch mit schnelleren DDR4-Speicher als DDR4-3200 umgehen. Die Nutzung von DDR4-3600 ist dabei fast immer möglich.

Der AMD Ryzen 3 3100 kann auf geeigneten Mainboards mit B550 oder X570 Chipsatz bereits Geräte via PCIe 4.0 anbinden. Das ermöglicht zum Beispiel den Einbau einer schnellen PCIe 4.0 x4 SSD, die aktuell eine Lesegeschwindigkeit von 5 GB/s erreichen. Über eine interne Grafik (iGPU) verfügt der AMD Ryzen 3 3100 wie alle Ryzen 3xxx Desktop Prozessoren nicht. Eine iGPU ist den AMD Renoir Prozessoren (Ryzen 3/5/7 4xxxG) vorbehalten.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3200G AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 3 3200G
2. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 2600
3. AMD Ryzen 5 1600 AF AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 1600 AF vs AMD Ryzen 3 3100
4. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 3600
5. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 3400G AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 3400G
6. AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i3-9100F AMD Ryzen 3 3100 vs Intel Core i3-9100F
7. AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i3-10100 AMD Ryzen 3 3100 vs Intel Core i3-10100
8. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 3500
9. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3300X AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 3 3300X
10. Intel Core i3-10100F AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i3-10100F vs AMD Ryzen 3 3100
11. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 1600
12. Intel Core i5-9400F AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i5-9400F vs AMD Ryzen 3 3100
13. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 2600X AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 2600X
14. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 3500X AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 3500X
15. AMD Ryzen 3 2200G AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 2200G vs AMD Ryzen 3 3100
16. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
17. AMD Ryzen 3 1200 AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 1200 vs AMD Ryzen 3 3100
18. AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i7-7700K AMD Ryzen 3 3100 vs Intel Core i7-7700K
19. AMD Ryzen 3 2300X AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 2300X vs AMD Ryzen 3 3100
20. Intel Core i5-10400F AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i5-10400F vs AMD Ryzen 3 3100
21. AMD Ryzen 5 2400G AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 2400G vs AMD Ryzen 3 3100
22. AMD Ryzen 5 1400 AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 1400 vs AMD Ryzen 3 3100
23. AMD Ryzen 7 1700 AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 7 1700 vs AMD Ryzen 3 3100
24. AMD Ryzen 3 3100 AMD FX-8350 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD FX-8350
25. Intel Core i7-7700 AMD Ryzen 3 3100 Intel Core i7-7700 vs AMD Ryzen 3 3100


Zurück zur Startseite