AMD Ryzen 3 PRO 4350G - Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der AMD Ryzen 3 PRO 4350G hat 4 Kerne mit 8 Threads und basiert auf der 3. Gen der AMD Ryzen 3 PRO Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel AM4 und wurde im Q3/2020 veröffentlicht.
AMD Ryzen 3 PRO 4350G
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Ryzen 3 PRO 4350G
Familie: AMD Ryzen 3 PRO
CPU Gruppe: AMD Ryzen 4000G
Segment: Desktop / Server
Generation: 3
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 4 / 8
Kernarchitektur: normal
Kerne: 4x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Ja
Taktfrequenz: 3,80 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 4,00 GHz
Turbo Taktfrequenz (4 Kerne): 4,00 GHz
Interne GrafikInterne Grafik
GPU Name: AMD Radeon 6 Graphics (Renoir)
Grafik-Taktfrequenz: 1,70 GHz
GPU (Turbo): Kein Turbo
Einheiten: 6
Shader: 384
Max. GPU Speicher: 2 GB
Max. Bildschirme: 3
Generation: 9
Direct X: 12
Technologie: 7 nm
Erscheinungsdatum: Q1/2020
Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
h264: Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Nein
AVC: Dekodieren / Enkodieren
VC-1: Dekodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-3200
Max. Speicher: 64 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 51,2 GB/s
ECC: Ja
PCIe: 3.0 x 12
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 65 W
TDP (PL2): --
TDP up: --
TDP down: 45 W
Tjunction max.: 100 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: --
L3-Cache: 8,00 MB
Architektur: Renoir (Zen 2)
Technologie: 7 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: AM4
Erscheinungsdatum: Q3/2020
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Ryzen 3 PRO 4350G sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-10105 Intel Core i3-10105
4C 8T @ 3,70 GHz
1168
Intel Core i3-10105F Intel Core i3-10105F
4C 8T @ 3,70 GHz
1168
AMD Ryzen 5 5500U AMD Ryzen 5 5500U
6C 12T @ 2,10 GHz
1165
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
1162
Intel Core i7-1160G7 Intel Core i7-1160G7
4C 8T @ 2,10 GHz
1162
AMD Ryzen 3 PRO 4350GE AMD Ryzen 3 PRO 4350GE
4C 8T @ 3,50 GHz
1162
AMD Ryzen 5 4600HS AMD Ryzen 5 4600HS
6C 12T @ 3,00 GHz
1162
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
6166
Intel Core i7-1165G7 Intel Core i7-1165G7
4C 8T @ 2,80 GHz
6070
Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K
4C 8T @ 4,20 GHz
6055
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
5995
Intel Core i7-8750H Intel Core i7-8750H
6C 12T @ 2,20 GHz
5977
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4C 8T @ 2,40 GHz
5913
Intel Core i7-11370H Intel Core i7-11370H
4C 8T @ 3,30 GHz
5812
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-10510U Intel Core i7-10510U
4C 8T @ 1,80 GHz
471
Intel Core i7-10700T Intel Core i7-10700T
8C 16T @ 2,00 GHz
470
Intel Core i9-10900T Intel Core i9-10900T
10C 20T @ 1,90 GHz
469
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
467
Intel Core i5-10500 Intel Core i5-10500
6C 12T @ 3,10 GHz
467
Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K
4C 8T @ 4,20 GHz
466
Intel Xeon E-2278GE Intel Xeon E-2278GE
8C 16T @ 3,30 GHz
465
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-9400F Intel Core i5-9400F
6C 6T @ 2,90 GHz
2407
Intel Xeon E-2226G Intel Xeon E-2226G
6C 6T @ 3,40 GHz
2407
Intel Xeon E5-2640 v3 Intel Xeon E5-2640 v3
8C 16T @ 2,60 GHz
2401
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
2394
Intel Xeon E5-2660 v2 Intel Xeon E5-2660 v2
10C 20T @ 2,20 GHz
2389
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
2364
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
2351
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-7900X Intel Core i9-7900X
10C 20T @ 3,30 GHz
188
Intel Xeon E3-1280 v6 Intel Xeon E3-1280 v6
4C 8T @ 3,90 GHz
187
Intel Xeon E-2176M Intel Xeon E-2176M
6C 12T @ 2,70 GHz
187
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
186
Intel Xeon W-2191B Intel Xeon W-2191B
18C 36T @ 2,30 GHz
186
Intel Xeon W-2170B Intel Xeon W-2170B
14C 28T @ 2,50 GHz
186
Intel Xeon W-2175 Intel Xeon W-2175
14C 28T @ 2,50 GHz
186
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4C 8T @ 3,60 GHz
1019
Intel Core i5-9500 Intel Core i5-9500
6C 6T @ 3,00 GHz
1016
Intel Core i5-9500F Intel Core i5-9500F
6C 6T @ 3,00 GHz
1016
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
1014
Intel Xeon Silver 4108 Intel Xeon Silver 4108
8C 16T @ 1,80 GHz
1014
Intel Xeon E5-2670 v2 Intel Xeon E5-2670 v2
10C 20T @ 2,50 GHz
1008
Intel Core i3-10100F Intel Core i3-10100F
4C 8T @ 3,60 GHz
1001
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-9500 Intel Core i5-9500
6C 6T @ 3,00 GHz
1168
Intel Core i5-10400F Intel Core i5-10400F
6C 12T @ 2,90 GHz
1164
Intel Core i9-9940X Intel Core i9-9940X
14C 28T @ 3,30 GHz
1164
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
1161
Intel Core i9-9960X Intel Core i9-9960X
16C 32T @ 3,10 GHz
1158
Intel Core i9-7940X Intel Core i9-7940X
14C 28T @ 3,10 GHz
1158
AMD Ryzen Embedded V2546 AMD Ryzen Embedded V2546
6C 12T @ 3,00 GHz
1156
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-11320H Intel Core i5-11320H
4C 8T @ 3,20 GHz
5120
Intel Core i5-1145G7 Intel Core i5-1145G7
4C 8T @ 2,60 GHz
5095
Intel Core i5-1155G7 Intel Core i5-1155G7
4C 8T @ 2,50 GHz
5095
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4C 8T @ 3,80 GHz
5072
AMD Epyc 7351P AMD Epyc 7351P
16C 32T @ 2,40 GHz
5034
Intel Xeon E5-1660 v2 Intel Xeon E5-1660 v2
6C 12T @ 3,70 GHz
5019
Intel Xeon E-2246G Intel Xeon E-2246G
6C 6T @ 3,60 GHz
4989
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

AMD Ryzen Embedded R2544 AMD Ryzen Embedded R2544
AMD Radeon Vega 8 Graphics @ 1,30 GHz
1331
Intel Core i5-6685R Intel Core i5-6685R
Intel Iris Pro Graphics 580 @ 1,15 GHz
1325
Intel Core i7-6785R Intel Core i7-6785R
Intel Iris Pro Graphics 580 @ 1,15 GHz
1325
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
AMD Radeon 6 Graphics (Renoir) @ 1,70 GHz
1306
AMD Ryzen 3 5300GE AMD Ryzen 3 5300GE
AMD Radeon 6 Graphics (Renoir) @ 1,70 GHz
1306
AMD Ryzen 3 5300G AMD Ryzen 3 5300G
AMD Radeon 6 Graphics (Renoir) @ 1,70 GHz
1306
AMD Ryzen 3 4300G AMD Ryzen 3 4300G
AMD Radeon 6 Graphics (Renoir) @ 1,70 GHz
1306
Alle iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS) Ergebnisse anzeigen



Der AMD Ryzen 3 PRO 4350G ist der kleinste AMD Renoir Desktop-Prozessor auf dem Markt. Er besitzt 4 CPU-Kerne, die er mit 3,8 GHz taktet. Über den Turbo-Modus kann der Prozessor seine Kerne mit bis zu 4,0 GHz takten, wobei die vier Kerne Dank der Unterstützung von SMT (Simultanous-Multi-Threading) bis zu 8 Threads abarbeiten können.

Der Prozessor ist mit 65 Watt TDP klassifiziert, kommt aber aufgrund seiner geringen Kern-Anzahl auch mit weniger Energie zurecht, ohne einen großen Leistungseinbruch zu erleiden. AMD gibt die minimale cTDP mit 45 Watt an, in einigen Systemen, wie z.B. dem ASRock Deskmini A300, lässt sich die TDP des Prozessors aber auch auf 35 Watt absenken. Damit sind kleine Systeme mit wenig Kühlleistung in der Lage auch einen Vierkern-Prozessor wie den AMD Ryzen 3 PRO 4350G aufzunehmen.

Wie alle AMD 4xxxG Renoir Prozessoren verfügt auch der AMD Ryzen 3 PRO 4350G über eine intere Grafik (kurz iGPU). Die AMD Radeon 6 Graphic (Renoir) verfügt über 6 Ausführungseinheiten, der Grafiktakt liegt bei bis zu 1,7 GHz. Auch wenn es sich hier um die zweit-kleinste Vega iGPU Ausbaustufe handelt, ist diese immer noch schnell genug um anspruchslose Full-HD Spiele in mittleren bis niedrigen Details flüssig wiederzugeben.

Es werden bis zu 64 GB Arbeitsspeicher vom Typ DDR4-3200 unterstützt, der Speichercontroller sitzt dabei im Prozessor selbst. Per Übertaktungsprofil (D.O.C.P.) sind auch höhere Taktfrequenzen des Arbeitsspeichers möglich. Die meisten AMD Ryzen 4xxxG Prozessoren sind (abhängig vom Mainboard bzw. Chipsatz) in der Lage Arbeitsspeicher auch mit DDR4-3600 oder höher problemlos anzusprechen. Ein hoher Arbeitsspeicher-Takt erhöht nicht nur die Speicherbandbreite und damit beschleunigt damit das System, sondern wirkt sich auch positiv auf die Geschwindigkeit der internen Grafikeinheit aus. Diese nutzt einen Teil des Arbeitsspeichers (maximal 2 GB) als Grafikspeicher.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 5 3400G AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 3400G vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
2. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 3200G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 3 3200G
3. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 PRO 4650G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 5 PRO 4650G
4. AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i3-10100 AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs Intel Core i3-10100
5. AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i5-10400 AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs Intel Core i5-10400
6. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 5 3600
7. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 2400G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 5 2400G
8. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
9. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 3300X AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 3 3300X
10. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 2200G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 3 2200G
11. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 4300G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 3 4300G
12. AMD Ryzen 3 4300GE AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 4300GE vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
13. AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 2600 vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
14. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 5600G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 5 5600G
15. AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 3500 vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
16. Intel Core i5-9400F AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i5-9400F vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
17. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 3500X AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 5 3500X
18. AMD Ryzen 5 4500U AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 4500U vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
19. AMD Ryzen 7 PRO 4750G AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 7 PRO 4750G vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
20. Intel Core i3-9100F AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i3-9100F vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
21. AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i5-10400F AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs Intel Core i5-10400F
22. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 5300G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Ryzen 3 5300G
23. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 3 PRO 4350G
24. AMD Ryzen 3 PRO 4350G Intel Core i3-9100 AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs Intel Core i3-9100
25. AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Athlon 3000G AMD Ryzen 3 PRO 4350G vs AMD Athlon 3000G


Zurück zur Startseite