AMD Ryzen 5 5600U - Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der AMD Ryzen 5 5600U hat 6 Kerne mit 12 Threads und basiert auf der 4. Gen der AMD Ryzen 5 Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel FP6 und wurde im Q1/2021 veröffentlicht.
AMD Ryzen 5 5600U
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Ryzen 5 5600U
Familie: AMD Ryzen 5
CPU Gruppe: AMD Ryzen 5000U
Segment: Mobile
Generation: 4
Vorgänger: AMD Ryzen 5 4600U
Nachfolger: AMD Ryzen 5 6600U
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 6 / 12
Kernarchitektur: normal
Kerne: 6x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Nein
Taktfrequenz: 2,30 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 4,20 GHz
Turbo Taktfrequenz (6 Kerne): 3,60 GHz
Interne GrafikInterne Grafik
GPU Name: AMD Radeon 7 Graphics (Renoir)
Grafik-Taktfrequenz: 1,80 GHz
GPU (Turbo): Kein Turbo
Einheiten: 7
Shader: 448
Max. GPU Speicher: 2 GB
Max. Bildschirme: 3
Generation: 9
Direct X: 12
Technologie: 7 nm
Erscheinungsdatum: Q1/2020
Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
h264: Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Nein
AVC: Dekodieren / Enkodieren
VC-1: Dekodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-3200
LPDDR4-4266
Max. Speicher: 32 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 51,2 GB/s
ECC: Ja
PCIe: 3.0 x 12
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 15 W
TDP (PL2): --
TDP up: 25 W
TDP down: 10 W
Tjunction max.: 105 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: 3,00 MB
L3-Cache: 16,00 MB
Architektur: Cezanne (Zen 3)
Dokumente: --
Technologie: 7 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: FP6
Erscheinungsdatum: Q1/2021
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Ryzen 5 5600U sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Screenshots:

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-9700K Intel Core i7-9700K
8C 8T @ 3,60 GHz
1336
Intel Core i7-9700KF Intel Core i7-9700KF
8C 8T @ 3,60 GHz
1336
Intel Core i9-9900KS Intel Core i9-9900KS
8C 16T @ 4,00 GHz
1333
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
1332
AMD Ryzen 5 3600XT AMD Ryzen 5 3600XT
6C 12T @ 3,80 GHz
1330
Intel Core i3-1115G4 Intel Core i3-1115G4
2C 4T @ 1,70 GHz
1329
AMD Ryzen 7 3800X AMD Ryzen 7 3800X
8C 16T @ 3,90 GHz
1325
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
6230
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
6230
AMD Ryzen 5 4680U AMD Ryzen 5 4680U
6C 12T @ 2,20 GHz
6215
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
6166
AMD Ryzen 5 PRO 5675U AMD Ryzen 5 PRO 5675U
6C 12T @ 2,30 GHz
6166
Intel Core i7-1165G7 Intel Core i7-1165G7
4C 8T @ 2,80 GHz
6070
Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K
4C 8T @ 4,20 GHz
6055
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Epyc 7643 AMD Epyc 7643
48C 96T @ 2,30 GHz
1319
Intel Core i7-1250U Intel Core i7-1250U
10C 12T @ 1,10 GHz
1318
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
8C 8T @ 3,20 GHz
1318
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
1317
AMD Ryzen 9 3950X AMD Ryzen 9 3950X
16C 32T @ 3,50 GHz
1310
AMD Ryzen Threadripper PRO 3945WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3945WX
12C 24T @ 4,00 GHz
1307
AMD Ryzen Threadripper PRO 3955WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3955WX
16C 32T @ 3,90 GHz
1307
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-11370H Intel Core i7-11370H
4C 8T @ 3,30 GHz
5465
Intel Core i7-9700T Intel Core i7-9700T
8C 8T @ 2,00 GHz
5465
Intel Xeon E5-2660 v2 Intel Xeon E5-2660 v2
10C 20T @ 2,20 GHz
5441
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
5437
AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 5 2600
6C 12T @ 3,40 GHz
5351
Intel Xeon D-2145NT Intel Xeon D-2145NT
8C 16T @ 1,90 GHz
5344
Intel Xeon D-2142IT Intel Xeon D-2142IT
8C 16T @ 1,90 GHz
5344
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.

Intel Core i7-10750H Intel Core i7-10750H
6C 12T @ 2,60 GHz
3154
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
3148
Intel Xeon W-2133 Intel Xeon W-2133
6C 12T @ 3,60 GHz
3146
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
3142
Intel Core i5-10500T Intel Core i5-10500T
6C 12T @ 2,30 GHz
3070
Intel Xeon E5-2640 v3 Intel Xeon E5-2640 v3
8C 16T @ 2,60 GHz
3057
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
3056
Alle CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

AMD Ryzen 5 PRO 3350G AMD Ryzen 5 PRO 3350G
AMD Radeon Vega 10 Graphics @ 1,30 GHz
1664
AMD Ryzen 7 2700U AMD Ryzen 7 2700U
AMD Radeon Vega 10 Graphics @ 1,30 GHz
1664
AMD Ryzen 7 PRO 2700U AMD Ryzen 7 PRO 2700U
AMD Radeon Vega 10 Graphics @ 1,30 GHz
1664
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
AMD Ryzen 5 PRO 5675U AMD Ryzen 5 PRO 5675U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
AMD Ryzen 5 PRO 5650U AMD Ryzen 5 PRO 5650U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
AMD Ryzen 5 5500U AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
Alle iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS) Ergebnisse anzeigen



Blender 3.1 Benchmark

Im Blender Benchmark 3.1 werden die Szenen "monster", "junkshop" sowie "classroom" gerendert und die von dem System benötigte Zeit gemessen. In unserem Benchmark testen wir die CPU und nicht die Grafikkarte. Blender 3.1 wurde im März 2022 als eigenständige Version vorgestellt.

AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8C 16T @ 1,70 GHz
129
AMD Ryzen 7 1700 AMD Ryzen 7 1700
8C 16T @ 3,00 GHz
128
AMD Ryzen 7 5700U AMD Ryzen 7 5700U
8C 16T @ 1,80 GHz
128
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
127
AMD Ryzen 5 PRO 5675U AMD Ryzen 5 PRO 5675U
6C 12T @ 2,30 GHz
127
Intel Core i7-8700K Intel Core i7-8700K
6C 12T @ 3,70 GHz
126
Intel Core i7-10870H Intel Core i7-10870H
8C 16T @ 2,20 GHz
123
Alle Blender 3.1 Benchmark Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

Intel Xeon Silver 4116T Intel Xeon Silver 4116T
12C 24T @ 2,10 GHz
15510
Intel Core i5-1235U Intel Core i5-1235U
10C 12T @ 1,30 GHz
15472
Intel Xeon E5-2640 v4 Intel Xeon E5-2640 v4
10C 20T @ 2,40 GHz
15420
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
6C 12T @ 2,30 GHz
15352
Intel Xeon Silver 4215 Intel Xeon Silver 4215
8C 16T @ 2,50 GHz
15223
AMD Ryzen 5 PRO 5650U AMD Ryzen 5 PRO 5650U
6C 12T @ 2,30 GHz
15211
AMD Ryzen 7 2700 AMD Ryzen 7 2700
8C 16T @ 3,20 GHz
15081
Alle Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark Ergebnisse anzeigen



Der AMD Ryzen 5 5600U kam im ersten Quartal des Jahres 2021 auf den Markt und stammt aus der vierten Generation mobile Ryzen-5-Prozessoren. Er basiert auf der Zen 3-Architektur mit dem Codenamen Cezanne und wird in einer Strukturbreite von 7 Nanometern gefertigt. Der Prozessor besitzt einen 3,00 Megabyte großen Level 2-Cache und einen 16,00 Megabyte großen Level 3-Cache.

Es handelt sich bei dem AMD Ryzen 5 5600U um einen Hexacore-Prozessor, also um einen Prozessor mit 6 physikalischen Kernen, der, Dank Unterstützung der Hyperthreading-Architektur, 12 Rechenthreads besitzt. Die Kerne haben eine Basistaktung von 2,30 Gigahertz und können diese Taktfrequenz im Turbomodus auf bis zu 4,20 Gigahertz erhöhen. Übertakten lässt sich der Prozessor, der hauptsächlich in Notebooks zum Einsatz komm und auf dem Sockel FP6 basiert, nicht.

Mit der AMD Radeon 7 Graphics der Renoir-Serie kommt eine interne Grafikeinheit zum Einsatz, die bereits 1 Jahr zuvor, im ersten Quartal 2020, erstmal in einem Prozessor verbaut wurde. Sie besitzt 7 Ausführungseinheiten mit insgesamt 448 Shadern und wird ebenfalls im 7-Nanometerverfahren gefertigt. Die der Renoir-Grafik liegt bei 1,80 Gigahertz und erreicht damit eine FP32-Rechenleistung von 1612 GigaFlops. Sie unterstützt den Betrieb von bis zu 3 Bildschirmen, wobei die maximale Auflösung und Bildwiederholfrequenz zum einen von den vorhandenen Anschlüssen und zum anderen von der Anzahl der verwendeten Bildschirme abhängt.

Beim Arbeitsspeicher können die Hersteller zwischen normalen DDR4-3200 und den effizienteren LPDDR4-4266 Modulen wählen. Der AMD Ryzen 5 5600U besitzt 2 Speicherkanäle über die bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher angesteuert werden können. Darüber hinaus unterstützt der AMD-Prozessor auch Arbeitsspeicher mit automatischer Fehlerkorrektur (ECC-Arbeitsspeicher).

Über die 12 vorhandenen PCI-Express Lanes lasen sich diverse Erweiterungskarten anbinden.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i5-1135G7
2. AMD Ryzen 5 5500U AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5500U vs AMD Ryzen 5 5600U
3. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 5800U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 7 5800U
4. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 5700U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 7 5700U
5. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i7-1165G7 AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i7-1165G7
6. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 4700U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 7 4700U
7. AMD Ryzen 5 5600H AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600H vs AMD Ryzen 5 5600U
8. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 4500U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 4500U
9. Apple M1 AMD Ryzen 5 5600U Apple M1 vs AMD Ryzen 5 5600U
10. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 4800U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 7 4800U
11. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 4600H AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 4600H
12. AMD Ryzen 5 4600U AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 4600U vs AMD Ryzen 5 5600U
13. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5625U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 5625U
14. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-10210U AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i5-10210U
15. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-11300H AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i5-11300H
16. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600G AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 5600G
17. AMD Ryzen 5 5600X AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600X vs AMD Ryzen 5 5600U
18. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-1130G7 AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i5-1130G7
19. Intel Core i5-1155G7 AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-1155G7 vs AMD Ryzen 5 5600U
20. AMD Ryzen 7 5800H AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 5800H vs AMD Ryzen 5 5600U
21. AMD Ryzen 5 PRO 5650U AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 PRO 5650U vs AMD Ryzen 5 5600U
22. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 3600
23. AMD Ryzen 7 PRO 4750U AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 7 PRO 4750U vs AMD Ryzen 5 5600U
24. AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 6600U AMD Ryzen 5 5600U vs AMD Ryzen 5 6600U
25. AMD Ryzen 5 5600U Intel Core i5-10400 AMD Ryzen 5 5600U vs Intel Core i5-10400


Zurück zur Startseite