AMD Ryzen 5 1600 - Benchmark, Test und Technische Daten

Der AMD Ryzen 5 1600 hat 6 Kerne mit 12 Threads und basiert auf der 1. Gen der AMD Ryzen 5 Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel AM4 und wurde im Q1/2017 veröffentlicht.
AMD Ryzen 5 1600
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Ryzen 5 1600
Familie: AMD Ryzen 5
CPU Gruppe: AMD Ryzen 1000
Segment: Desktop / Server
Generation: 1
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 6 / 12
Kernarchitektur: normal
Kerne: 6x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Ja
Taktfrequenz: 3,20 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 3,60 GHz
Turbo Taktfrequenz (6 Kerne): 3,40 GHz
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-2666
Max. Speicher: 64 GB
Speicherkanäle: 2
Bandbreite: 42,7 GB/s
ECC: Ja
PCIe: 3.0 x 20
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 65 W
TDP (PL2): --
TDP up: --
TDP down: --
Tjunction max.: 95 °C
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: --
L3-Cache: 16,00 MB
Architektur: Summit Ridge (Zen)
Technologie: 14 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: AM4
Erscheinungsdatum: Q1/2017
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Ryzen 5 1600 sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-4670K Intel Core i5-4670K
4C 4T @ 3,40 GHz
908
Intel Core i7-6820HQ Intel Core i7-6820HQ
4C 8T @ 2,70 GHz
903
Intel Core i7-7820HQ Intel Core i7-7820HQ
4C 8T @ 2,90 GHz
903
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
900
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
900
Intel Core i3-1000NG4 Intel Core i3-1000NG4
4C 8T @ 1,10 GHz
898
Intel Core i5-8250U Intel Core i5-8250U
4C 8T @ 1,60 GHz
897
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 PRO 4650U AMD Ryzen 5 PRO 4650U
6C 12T @ 2,10 GHz
6537
AMD Ryzen 5 1600X AMD Ryzen 5 1600X
6C 12T @ 3,30 GHz
6470
Intel Core i7-1185G7 Intel Core i7-1185G7
4C 8T @ 3,00 GHz
6264
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
6230
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
6230
AMD Ryzen 5 4680U AMD Ryzen 5 4680U
6C 12T @ 2,20 GHz
6215
AMD Ryzen 5 PRO 5675U AMD Ryzen 5 PRO 5675U
6C 12T @ 2,30 GHz
6166
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 1300X AMD Ryzen 3 1300X
4C 4T @ 3,40 GHz
360
Intel Celeron G5900 Intel Celeron G5900
2C 2T @ 3,40 GHz
358
Intel Core i7-7800X Intel Core i7-7800X
6C 12T @ 3,50 GHz
358
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
357
Intel Core i7-6820HQ Intel Core i7-6820HQ
4C 8T @ 2,70 GHz
357
Intel Pentium Gold G6400T Intel Pentium Gold G6400T
2C 4T @ 3,40 GHz
356
Intel Core i7-8705G Intel Core i7-8705G
4C 8T @ 3,10 GHz
355
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 4680U AMD Ryzen 5 4680U
6C 12T @ 2,20 GHz
2554
AMD Ryzen 3 4300GE AMD Ryzen 3 4300GE
4C 8T @ 3,50 GHz
2540
Intel Xeon E-2246G Intel Xeon E-2246G
6C 6T @ 3,60 GHz
2538
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
2501
Intel Core i7-8750H Intel Core i7-8750H
6C 12T @ 2,20 GHz
2497
Intel Core i7-1185G7 Intel Core i7-1185G7
4C 8T @ 3,00 GHz
2477
Intel Core i7-8850H Intel Core i7-8850H
6C 12T @ 2,60 GHz
2468
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-4670 Intel Core i5-4670
4C 4T @ 3,40 GHz
148
Intel Core i5-4670K Intel Core i5-4670K
4C 4T @ 3,40 GHz
148
Intel Core i7-4900MQ Intel Core i7-4900MQ
4C 8T @ 2,80 GHz
148
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
147
Intel Celeron G5905 Intel Celeron G5905
2C 2T @ 3,50 GHz
147
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
147
Intel Core i5-6585R Intel Core i5-6585R
4C 4T @ 2,80 GHz
147
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E-2186M Intel Xeon E-2186M
6C 12T @ 2,90 GHz
1099
Intel Xeon E5-2620 v4 Intel Xeon E5-2620 v4
8C 16T @ 2,10 GHz
1096
Intel Xeon E-2176M Intel Xeon E-2176M
6C 12T @ 2,70 GHz
1095
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
1094
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
1094
AMD Epyc 7251 AMD Epyc 7251
8C 16T @ 2,10 GHz
1093
Intel Core i7-4960X Intel Core i7-4960X
6C 12T @ 3,60 GHz
1092
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 7 1700X AMD Ryzen 7 1700X
8C 16T @ 3,40 GHz
899
Intel Xeon E3-1270 v3 Intel Xeon E3-1270 v3
4C 8T @ 3,50 GHz
897
AMD Ryzen 3 1300X AMD Ryzen 3 1300X
4C 4T @ 3,40 GHz
896
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
894
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
894
Intel Core i5-7440HQ Intel Core i5-7440HQ
4C 4T @ 2,80 GHz
893
Intel Xeon E3-1245 v3 Intel Xeon E3-1245 v3
4C 8T @ 3,40 GHz
892
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-3970X Intel Core i7-3970X
6C 12T @ 3,50 GHz
4981
Intel Xeon D-1548 Intel Xeon D-1548
8C 16T @ 2,00 GHz
4981
Intel Core i7-3960X Intel Core i7-3960X
6C 12T @ 3,30 GHz
4973
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
4970
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
4970
Intel Xeon W-2225 Intel Xeon W-2225
4C 8T @ 4,10 GHz
4963
Intel Core i7-4930K Intel Core i7-4930K
6C 12T @ 3,40 GHz
4953
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



V-Ray CPU-Render Benchmark

V-Ray ist eine 3D-Render Software des Herstellers Chaos für Designer und Künster. Anders als viele andere Render-Engines beherrscht V-Ray das so genannte Hybrid-Rendering, bei dem gleichzeitig CPU und GPU zusammen arbeiten.

Der bei uns eingesetzte CPU-Benchmark (CPU Render Mode) nutzt allerdings ausschließlich den Prozessor des Systems. Der verwendete Arbeitsspeicher spielt eine große Rolle im V-Ray Benchmark. Für unsere Benchmarks nutzen wir den schnellsten vom Hersteller zugelassenen RAM-Standard (ohne Übertaktung).

Durch die hohe Kompatibilität von V-Ray (unter anderem zu Autodesk 3ds Max, Maya, Cinema 4D, SketchUp, Unreal Engine und Blender) ist es eine häufig eingesetzte Software. Mit V-Ray lassen sich z.B. fotorealistische Bilder rendern, die von Laien nicht von normalen Fotos zu unterscheiden sind.

AMD Ryzen 7 PRO 5850U AMD Ryzen 7 PRO 5850U
8C 16T @ 1,90 GHz
5842
AMD Ryzen 5 1600 AF AMD Ryzen 5 1600 AF
6C 12T @ 3,20 GHz
5768
AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 5 2600
6C 12T @ 3,40 GHz
5670
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
5630
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
5594
Intel Core i5-10500H Intel Core i5-10500H
6C 12T @ 2,50 GHz
5353
Intel Core i5-9500 Intel Core i5-9500
6C 6T @ 3,00 GHz
4949
Alle V-Ray CPU-Render Benchmark Ergebnisse anzeigen



Monero Hashrate kH/s

Die Kryptowährung Monero nutzt seit November 2019 den RandomX-Algorithmus. Dieser PoW (Proof of work) Algorithmus kann nur sinnvoll über einen Prozessor (CPU) oder über eine Grafikkarte (GPU) berechnet werden. Bis November 2019 kam für Monero der CryptoNight Algorithmus zum Einsatz, der allerdings über ASICs errechnet werden konnte. RandomX profitiert von einer hohen Anzahl von CPU-Kernen, Cache sowie einer schnellen Anbindung des Arbeitsspeichers über möglichst viele Speicherkanäle. Getestet mit XMRig v6.x unter dem Betriebssystem HiveOS.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für HiveOS findet ihr in unserem Technik-Blog.

Um Monero zu handeln könnt ihr euch bei der Kryptobörse Kraken.com anmelden. Wir sind dort jetzt seit einigen Jahren Kunde und sind bisher sehr zufrieden.

AMD Ryzen 5 1600X AMD Ryzen 5 1600X
6C 12T @ 3,30 GHz
3.75
Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
3.75
Intel Core i7-9700 Intel Core i7-9700
8C 8T @ 3,00 GHz
3.75
Intel Core i7-9700F Intel Core i7-9700F
8C 8T @ 3,00 GHz
3.75
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
3.5
Intel Core i5-9600KF Intel Core i5-9600KF
6C 6T @ 3,70 GHz
3.5
Intel Core i5-9600K Intel Core i5-9600K
6C 6T @ 3,70 GHz
3.5
Alle Monero Hashrate kH/s Ergebnisse anzeigen



Blender 3.1 Benchmark

Im Blender Benchmark 3.1 werden die Szenen "monster", "junkshop" sowie "classroom" gerendert und die von dem System benötigte Zeit gemessen. In unserem Benchmark testen wir die CPU und nicht die Grafikkarte. Blender 3.1 wurde im März 2022 als eigenständige Version vorgestellt.

Intel Core i5-10400 Intel Core i5-10400
6C 12T @ 2,90 GHz
110
Intel Core i5-10400F Intel Core i5-10400F
6C 12T @ 2,90 GHz
110
AMD Ryzen 5 2600X AMD Ryzen 5 2600X
6C 12T @ 3,60 GHz
109
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
107
AMD Ryzen 5 4600H AMD Ryzen 5 4600H
6C 12T @ 3,00 GHz
107
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
107
AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 5 2600
6C 12T @ 3,40 GHz
104
Alle Blender 3.1 Benchmark Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

Intel Xeon W-2125 Intel Xeon W-2125
4C 8T @ 4,00 GHz
12309
Intel Core i7-8569U Intel Core i7-8569U
4C 8T @ 2,80 GHz
12304
Intel Xeon E5-2628L v3 Intel Xeon E5-2628L v3
10C 20T @ 2,00 GHz
12295
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
12277
Intel Core i7-8559U Intel Core i7-8559U
4C 8T @ 2,70 GHz
12220
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
12208
Intel Xeon E5-2618L v3 Intel Xeon E5-2618L v3
8C 16T @ 2,30 GHz
12186
Alle Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark Ergebnisse anzeigen



Blender 2.81 (bmw27)

Blender ist eine kostenlose 3D-Grafiksoftware zum rendern (erstellen) von 3D-Körpern, die sich in der Software auch mit Texturen versehen und animieren lassen. Der Blender Benchmark erstellt vordefinierte Szenen und misst dabei die Zeit (s) die für die komplette Szene benötigt wird. Je kürzer die benötigte Zeit, desto besser. Als Benchmark Szene haben wir bmw27 ausgewählt.

Intel Core i7-9750H Intel Core i7-9750H
6C 12T @ 2,60 GHz
307
Intel Core i7-9750HF Intel Core i7-9750HF
6C 12T @ 2,60 GHz
307
AMD A10-6800K AMD A10-6800K
4C 4T @ 4,10 GHz
309.5
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
313
Intel Core i7-5930K Intel Core i7-5930K
6C 12T @ 3,50 GHz
313.2
Apple M1 Apple M1
8C 8T @ 3,20 GHz
314
Apple M1 (7-GPU) Apple M1 (7-GPU)
8C 8T @ 3,20 GHz
314
Alle Blender 2.81 (bmw27) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-7600T Intel Core i5-7600T
4C 4T @ 2,80 GHz
3935
Intel Core i5-8250U Intel Core i5-8250U
4C 8T @ 1,60 GHz
3927
Intel Core i7-5950HQ Intel Core i7-5950HQ
4C 8T @ 2,90 GHz
3925
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
3920
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
3920
AMD Ryzen 3 1300X AMD Ryzen 3 1300X
4C 4T @ 3,40 GHz
3916
Intel Core i5-7287U Intel Core i5-7287U
2C 4T @ 3,30 GHz
3911
Alle Geekbench 3, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-9400 Intel Core i5-9400
6C 6T @ 2,90 GHz
21065
Intel Xeon E-2176M Intel Xeon E-2176M
6C 12T @ 2,70 GHz
20989
Intel Core i7-8850H Intel Core i7-8850H
6C 12T @ 2,60 GHz
20946
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
20754
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
20754
Intel Xeon Silver 4109T Intel Xeon Silver 4109T
8C 16T @ 2,00 GHz
20724
Intel Core i7-3930k Intel Core i7-3930k
6C 12T @ 3,20 GHz
20711
Alle Geekbench 3, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-4960X Intel Core i7-4960X
6C 12T @ 3,60 GHz
1.82
Intel Xeon E5-1650 v3 Intel Xeon E5-1650 v3
6C 12T @ 3,50 GHz
1.82
Intel Xeon E5-1660 v2 Intel Xeon E5-1660 v2
6C 12T @ 3,70 GHz
1.82
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
1.81
Intel Core i5-8259U Intel Core i5-8259U
4C 8T @ 2,30 GHz
1.81
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
1.81
Intel Core i5-6685R Intel Core i5-6685R
4C 4T @ 3,20 GHz
1.81
Alle Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2687W v2 Intel Xeon E5-2687W v2
8C 16T @ 3,40 GHz
12.21
Intel Core i7-8850H Intel Core i7-8850H
6C 12T @ 2,60 GHz
12.18
Intel Xeon Silver 4109T Intel Xeon Silver 4109T
8C 16T @ 2,00 GHz
12.13
AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
12.09
AMD Ryzen 5 PRO 1600 AMD Ryzen 5 PRO 1600
6C 12T @ 3,20 GHz
12.09
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
12.05
Intel Xeon E5-1650 v3 Intel Xeon E5-1650 v3
6C 12T @ 3,50 GHz
12.02
Alle Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Der AMD Ryzen 5 1600 ist ein Prozessor der ersten Generation aus der Ryzen-Prozessorreihe von AMD. Mit diesen Prozessoren hat AMD zum großen Gegenangriff gegen Intel geblasen, denen sie bis dahin Jahrelang weit hinterhergehinkt sind.

Der AMD Ryzen 5 1600 besitzt eine Grundtaktfrequenz von 3,20 Gigahertz. Im Turbomodus lässt sich die Taktfrequenz auf bis zu 3,60 Gigahertz, bei Single-Core-Auslastung, beziehungsweise auf 3,40 Gigahertz, bei Multi-Core-Auslastung, steigern. Wie die meisten alle AMD Ryzen Desktop-Prozessoren lässt sich auch der AMD Ryzen 5 1600 übertakten und unterstützt die Hyperthreadingtechnologie, wo aus einem physikalischen Kern 2 logische Kerne werden um mehr Rechenoperationen auf einmal ausführen zu können.

Eine Grafikeinheit ist in dem Prozessor nicht integriert, hier muss man zusätzlich auf dedizierte Grafikkarte setzen. Hier hat man zurzeit die Wahl zwischen einem Modell mit NVIDIA GPU (GeForce) oder man bleibt beim gleichen Hersteller und verbaut eine Grafikkarte mit AMD GPU (Radeon).

Die 2 verfügbaren Speicherkanäle unterstützen DDR4-Arbeitsspeichermodule mit einer Taktfrequenz von bis zu 2666 Megahertz. Des Weiteren wird auch Arbeitsspeicher mit automatischer Fehlerkorrektur, sogenannter ECC-Arbeitsspeicher, unterstützt. Dieser kommt da zum Einsatz wo sehr sensible Daten gespeichert werden um sogenannte „Bit-Flips“ zu verhindern.

Um weitere Geräte/Karten an den Prozessor anzubinden, besitzt der AMD Ryzen 5 1600 insgesamt 16 PCI-Express Leitungen der Version 3.0.

Die TDP des AMD Ryzen 5 1600 liegt bei 65W und ist normal für einen Desktopprozessor dieser Generation. Die maximal mögliche Temperatur (Tjunction max.) der Prozessorkerne gibt AMD mit 95°C an.

Der im ersten Quartal 2017 erschiene AMD Ryzen 5 1600 basiert auf der „Zen“-Architektur und wird im 14-Nanometerverfahren gefertigt. Er unterstützt sowohl die „AES-NI“ Datenträger-Verschlüsselung als auch die Virtualisierungstechnologien „AMD-V“ und „SEV“.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600 AF AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 5 1600 AF
2. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 3600 AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 5 3600
3. AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 3 3100 vs AMD Ryzen 5 1600
4. Intel Core i5-8400 AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i5-8400 vs AMD Ryzen 5 1600
5. AMD Ryzen 5 2600 AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 2600 vs AMD Ryzen 5 1600
6. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 5600X AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 5 5600X
7. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 3 3200G AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 3 3200G
8. AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 2400G AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 5 2400G
9. AMD Ryzen 5 3400G AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 3400G vs AMD Ryzen 5 1600
10. AMD FX-8350 AMD Ryzen 5 1600 AMD FX-8350 vs AMD Ryzen 5 1600
11. AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i5-7400 AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Core i5-7400
12. AMD Athlon 3000G AMD Ryzen 5 1600 AMD Athlon 3000G vs AMD Ryzen 5 1600
13. Intel Core i3-8100 AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i3-8100 vs AMD Ryzen 5 1600
14. AMD Ryzen 5 1600 Intel Xeon E5-2620 v3 AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Xeon E5-2620 v3
15. Intel Core i3-9100F AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i3-9100F vs AMD Ryzen 5 1600
16. AMD Ryzen 7 1700 AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 7 1700 vs AMD Ryzen 5 1600
17. Intel Core i5-7500 AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i5-7500 vs AMD Ryzen 5 1600
18. AMD Ryzen 5 3500 AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 3500 vs AMD Ryzen 5 1600
19. AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i7-8700 AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Core i7-8700
20. AMD Ryzen 5 1500X AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1500X vs AMD Ryzen 5 1600
21. Intel Core i3-10100F AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i3-10100F vs AMD Ryzen 5 1600
22. AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i7-7700 AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Core i7-7700
23. AMD Ryzen 5 1600X AMD Ryzen 5 1600 AMD Ryzen 5 1600X vs AMD Ryzen 5 1600
24. AMD Ryzen 5 1600 Intel Core i7-8700K AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Core i7-8700K
25. AMD Ryzen 5 1600 Intel Xeon E5-2670 v2 AMD Ryzen 5 1600 vs Intel Xeon E5-2670 v2


Zurück zur Startseite