AMD FX-8300 Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der AMD FX-8300 wurde im Q2/2013 veröffentlicht und besitzt 8 Kerne. Der Prozessor kann 8 Threads gleichzeitig bearbeiten und nutzt ein Mainboard mit dem Sockel AM3+. Im Geekbench 5 Benchmark erreicht der AMD FX-8300 ein Ergebnis von 517 Punkten (Einkern) bzw. 2.311 Punkten (Mehrkern).
AMD FX-8300

Auf einen Blick

Name: AMD FX-8300
Familie: AMD FX (30)
CPU Gruppe: AMD FX-8000 (11)
Architektur: Vishera (Bulldozer)
Technologie: 32 nm
Segment: Desktop / Server
Generation: 2
Vorgänger: --
Nachfolger: --

CPU Kerne und Taktfrequenz

Der AMD FX-8300 besitzt 8 Kerne. Die Taktfrequenz des AMD FX-8300 liegt bei 3,30 GHz (4,20 GHz). Über die Anzahl der CPU-Kerne lässt sich eine erste Leistungseinschätzung vornehmen.

CPU Kerne / Threads: 8 / 8
Kernarchitektur: normal
Kerne: 8x
Hyperthreading / SMT: Nein
Übertaktbar: Ja
Taktfrequenz: 3,30 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 4,20 GHz
Turbo Taktfrequenz (8 Kerne): 4,00 GHz

Arbeitsspeicher & PCIe

Der AMD FX-8300 unterstützt maximal Arbeitsspeicher. Je nach Mainboard kann der Prozessor maximal 2 (Dual Channel) Speicherkanäle nutzen. Daraus ergibt sich eine maximale Bandbreite des Arbeitsspeichers von 29,9 GB/s.

Speichertyp: Speicherbandbreite:
DDR3-1866
29,9 GB/s
Max. Speicher:
Speicherkanäle: 2 (Dual Channel)
ECC: Ja
PCIe:
PCIe Bandbreite: --

Leistungsaufnahme

Der AMD FX-8300 besitzt eine TDP von 95 W. Anhand der TDP kann und muss der Systemhersteller die Kühllösung an den Prozessor anpassen.

TDP (PL1 / PBP): 95 W
TDP (PL2): --
TDP up: --
TDP down: --
Tjunction max.: --

Technische Daten

Eine moderne Fertigung reduziert die Abwärme eines Prozessors und steigert dessen Effizienz. Der AMD FX-8300 wird in 32 nm hergestellt und besitzt 8,00 MB Cache.

Technologie: 32 nm
Chip-Design:
Sockel: AM3+
L2-Cache: --
L3-Cache: 8,00 MB
AES-NI: Ja
Betriebssysteme: Windows 10, Linux
Virtualisierung: AMD-V
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4.1, SSE4.2, AVX, FMA3, FMA4
Erscheinungsdatum: Q2/2013
Erscheinungspreis: --
Artikelnummer: --
Dokumente: --

Beschreibung des Prozessors

Der AMD FX-8300 ist ein 8 Kern-Prozessor. Offiziell wurde dieser Prozessor als 8-Kern Prozessor beworben, in Wirklichkeit handelt es sich aber um ein 4-Kern a 2 Module Design, welches an den 4 + 4 Aufbau von Intel mit Hyper-Threading erinnert. Die CPU besitzt einen Basistakt von 3,3 GHz und einen All-Core Turbo von 4 GHz. Anwendungen und Spiele, die nur einen Kern auslasten können, werden mit bis zu 4,2 GHz Takt ausgeführt.

Arbeitsspeicher wird vom AMD FX-8300 bis zu einer Spezifikation von DDR3-1866 unterstützt. Dabei besitzt der AMD FX-8300 zwei Speicherkanäle und unterstützt damit den Dual-Channel Modus.

Der AMD FX-8300 passt in den Sockel AM3+ und besitzt 8 Megabytes Level 3 Cache. Seine TDP liegt bei 95 Watt. Der Prozessor ist übertaktbar, was allerdings eine ausreichend gute Kühlung bedingt. Das "Vishera" Design wird in 32 nm Strukturbreite gefertigt und neigt bei hohen Taktraten zu einer ordentlichen Wärmebildung. Der Prozessor setzt dabei auf der "Piledriver" Architektur auf. Die CPU wurde im Q2/2013 von AMD vorgestellt.

In der "Boxed" Variante liefert AMD den AMD FX-8300 mit einem Luftkühler aus. Die "Boxed" Variante wird mit 3 Jahren Garantie verkauft, während die Tray-Versionen wie bei Intel auch mit nur 24 Monaten Gewährleistung (Privatkäufer) verkauft werden. Daher empfiehlt es sich immer die "Boxed" version zu kaufen, auch wenn man den beiliegenden Luftkühler gar nicht benötigt.

Der AMD FX-8300 unterstützt normale Virtualisierungsfunktionen (AMD-V) sowie die AES-Ni (AES New Instructions). Die AES-Ni ermöglichen eine in Hardware beschleunigte Ver- bzw. Entschlüsselung und ermöglichen so die Verschlüsselung von etwa Betriebssystemlaufwerken ohne großen Leistungsverlust. Dazu bietet zum Beispiel Windows 10 die Bitlocker-Verschlüsselung kostenlos aber Windows 10 Pro Version.



Bewerte diesen Prozessor

Hier kannst Du diesen Prozessor bewerten, um anderen Besuchern bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen. Die durchschnittliche Bewertung dieses Prozessors liegt bei 4,0 Sternen (4 Bewertungen). Jetzt bewerten:

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD FX-8300 sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.


Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
AMD A10-6790K AMD A10-6790K
4C 4T @ 4,30 GHz
522
AMD FX-8320 AMD FX-8320
8C 8T @ 4,00 GHz
522
Intel Core i5-2557M Intel Core i5-2557M
2C 4T @ 2,70 GHz
521
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,20 GHz
517
Intel Core i7-930 Intel Core i7-930
4C 8T @ 3,06 GHz
517
MediaTek Helio G95 MediaTek Helio G95
8C 8T @ 2,05 GHz
517
MediaTek Helio G90 MediaTek Helio G90
8C 8T @ 2,05 GHz
517

Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
Intel Core i7-880 Intel Core i7-880
4C 8T @ 3,06 GHz
2328
Intel Core i3-7300 Intel Core i3-7300
2C 4T @ 4,00 GHz
2325
Intel Core i7-950 Intel Core i7-950
4C 8T @ 3,06 GHz
2313
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,00 GHz
2311
Intel Core i5-2320 Intel Core i5-2320
4C 4T @ 3,00 GHz
2304
Intel Core i7-2670QM Intel Core i7-2670QM
4C 8T @ 2,20 GHz
2302
Apple A10X Fusion Apple A10X Fusion
6C 6T @ 2,36 GHz
2295

Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
AMD FX-6200 AMD FX-6200
6C 6T @ 4,10 GHz
183
AMD A6-9225 AMD A6-9225
2C 2T @ 3,00 GHz
182
AMD Athlon Silver 3050U AMD Athlon Silver 3050U
2C 2T @ 3,20 GHz
181
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,20 GHz
180
Intel Xeon X3440 Intel Xeon X3440
4C 8T @ 2,93 GHz
178
Intel Core 2 Quad Q9300 Intel Core 2 Quad Q9300
4C 4T @ 2,50 GHz
178
AMD A8-3870K AMD A8-3870K
4C 4T @ 3,10 GHz
176

Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
Intel Core i5-4690T Intel Core i5-4690T
4C 4T @ 3,00 GHz
1111
AMD Phenom II X6 1100T AMD Phenom II X6 1100T
6C 6T @ 3,70 GHz
1093
Intel Core i5-4570 Intel Core i5-4570
4C 4T @ 3,40 GHz
1089
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,00 GHz
1088
Intel Core i3-7300 Intel Core i3-7300
2C 4T @ 4,00 GHz
1084
AMD FX-8320 AMD FX-8320
8C 8T @ 3,75 GHz
1082
Intel Processor N100 Intel Processor N100
4C 4T @ 3,00 GHz
1076

Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.
Intel Core i3-10300 Intel Core i3-10300
4C 8T @ 4,20 GHz
8906
Intel Xeon Gold 5122 Intel Xeon Gold 5122
4C 8T @ 3,70 GHz
8884
AMD Ryzen 5 PRO 3350GE AMD Ryzen 5 PRO 3350GE
4C 4T @ 3,30 GHz
8872
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,00 GHz
8844
Intel Xeon E5-2630L v3 Intel Xeon E5-2630L v3
8C 16T @ 2,40 GHz
8831
Intel Core i5-1130G7 Intel Core i5-1130G7
4C 8T @ 3,40 GHz
8822
Intel Core i5-1240U Intel Core i5-1240U
10C 12T @ 2,30 GHz
8805

CPU-Z Benchmark 17 (Single-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.
AMD FX-8320 AMD FX-8320
8C 8T @ 4,00 GHz
223
AMD FX-6300 AMD FX-6300
6C 6T @ 4,10 GHz
221
Intel Core i5-2410M Intel Core i5-2410M
2C 4T @ 2,90 GHz
220
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,20 GHz
217
Intel Core 2 Quad Q6600 Intel Core 2 Quad Q6600
4C 4T @ 2,40 GHz
217
Intel Core i5-4210U Intel Core i5-4210U
2C 4T @ 2,70 GHz
217
Intel Core i3-7020U Intel Core i3-7020U
2C 4T @ 2,30 GHz
212

CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.
Intel Core i5-3450 Intel Core i5-3450
4C 4T @ 3,10 GHz
1303
Intel Core i3-1110G4 Intel Core i3-1110G4
2C 4T @ 1,10 GHz
1302
Intel Core i7-2760QM Intel Core i7-2760QM
4C 8T @ 2,40 GHz
1294
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 3,30 GHz
1289
AMD FX-8150 AMD FX-8150
8C 8T @ 3,60 GHz
1287
AMD FX-8370E AMD FX-8370E
8C 8T @ 3,30 GHz
1284
Intel Core i5-4430 Intel Core i5-4430
4C 4T @ 3,00 GHz
1280

Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
Intel Xeon E5-2620 v2 Intel Xeon E5-2620 v2
6C 12T @ 2,60 GHz
98
Intel Xeon E5-2697 v2 Intel Xeon E5-2697 v2
12C 24T @ 3,50 GHz
98
AMD Phenom II X4 980 AMD Phenom II X4 980
4C 4T @ 3,70 GHz
97
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,20 GHz
96
Intel Core i5-3337U Intel Core i5-3337U
2C 4T @ 2,70 GHz
96
Intel Xeon E5-2650L v3 Intel Xeon E5-2650L v3
12C 24T @ 2,50 GHz
96
Intel Xeon E5-2648L v3 Intel Xeon E5-2648L v3
12C 24T @ 2,50 GHz
96

Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
Intel Core i3-9100 Intel Core i3-9100
4C 4T @ 3,80 GHz
660
Intel Core i7-8565U Intel Core i7-8565U
4C 8T @ 2,40 GHz
659
Intel Core i5-1035G4 Intel Core i5-1035G4
4C 8T @ 3,30 GHz
657
AMD FX-8300 AMD FX-8300
8C 8T @ 4,00 GHz
649
AMD Ryzen Embedded V1756B AMD Ryzen Embedded V1756B
4C 8T @ 3,25 GHz
647
Intel Core i7-4710MQ Intel Core i7-4710MQ
4C 8T @ 2,50 GHz
646
Intel Core i7-4710HQ Intel Core i7-4710HQ
4C 8T @ 2,50 GHz
645

Benchmarks





Beliebte Vergleiche

1. AMD FX-6300 AMD FX-8300 AMD FX-6300 vs AMD FX-8300
2. AMD FX-8350 AMD FX-8300 AMD FX-8350 vs AMD FX-8300
3. AMD FX-8300 AMD FX-8320 AMD FX-8300 vs AMD FX-8320
4. Intel Core i5-4460 AMD FX-8300 Intel Core i5-4460 vs AMD FX-8300
5. Intel Core i7-4770 AMD FX-8300 Intel Core i7-4770 vs AMD FX-8300
6. AMD FX-8300 AMD Ryzen 3 1200 AMD FX-8300 vs AMD Ryzen 3 1200
7. AMD FX-8300 AMD Ryzen 5 3600 AMD FX-8300 vs AMD Ryzen 5 3600
8. AMD FX-8320E AMD FX-8300 AMD FX-8320E vs AMD FX-8300
9. AMD Ryzen 5 2600 AMD FX-8300 AMD Ryzen 5 2600 vs AMD FX-8300
10. AMD Phenom II X4 955 AMD FX-8300 AMD Phenom II X4 955 vs AMD FX-8300


Zurück zur Startseite