iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Mit dem FP32 Wert wird die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit (iGPU) des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS angegeben. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann. Bei der Berechnung unterscheidet man bei der Grafikberechnung zwischen einfacher und doppelter Genauigkeit. Je genauer die Berechnung wird, desto geringer die Rechenleistung. Bei doppelter Genauigkeit nimmt die Leistung dabei sehr stark ab.

Die Leistungsangabe kann genutzt werden, um die Grafikleistung von verschiedenen iGPUs der Prozessoren untereinander zu vergleichen. Die Angabe ist theoretischer Natur, da z.B. der Arbeitsspeicher (welcher von der internen Grafikkarte dann als Grafikspeicher verwendet werden kann) eine große Rolle spielt und das Ergebnis stark beeinflusst.

Wir haben die FP32 Rechenleistung bei uns aufgenommen, weil wir Denken, dass ein theoretischer Vergleich der Grafikleistung besser ist als gar kein Vergleich. Grundsätzlich lässt sich mit dem Stand von Heute (2020) sagen, dass Ergebnisse über 1500 GFLOPS dafür ausreichen aktuelle Spiele in Full-HD Auflösung (1080p) und geringen bis mittleren Details zu spielen. Dazu zählen z.B. World of Warcraft und Diablo 3 des Herstellers Blizzard.

Aktuell führen AMD Ryzen Prozessoren die Benchmarkliste an wobei der schnellste Prozessor eine ca. doppelt so hohe FP32 Rechenleistung besitzt wie der schnellste Intel Prozessor. In der Praxis ist dieser Prozessor allerdings in Spielen nur rund 30-40% schneller als das Intel Pendant. Trotzdem eignen sich Intels schnellste iGPUs (Intel Iris Plus Graphics) auch für Spiele. Die AMD Ryzen Mobilprozessoren setzen dabei aktuell auf die AMD Radeon Vega Graphics mit bis zu 11 Ausführungseinheiten und 704 Shadern. Dabei takten die iGPUs der AMD Mobilprozessoren in der 3. Generation (Zen 2) mit bis zu 1,75 GHz. Dies ist Dank der kleinen 7 nm Strukturbreite und deren Effizienz möglich.


Benchmark Ergebnisse

Apple M1 Ultra (64-GPU) Apple M1 Ultra (64-GPU)
Apple M1 Ultra (64 Core) @ 1,30 GHz
21.200
Apple M1 Ultra (48-GPU) Apple M1 Ultra (48-GPU)
Apple M1 Ultra (48 Core) @ 1,30 GHz
15.900
Apple M2 Max (38-GPU) Apple M2 Max (38-GPU)
Apple M2 Max (38 Core) @ 1,40 GHz
13.490
Microsoft XBox Series X Microsoft XBox Series X
AMD Custom Radeon Graphics (XBox Series X) @ 1,83 GHz
12.150
Apple M2 Max (30-GPU) Apple M2 Max (30-GPU)
Apple M2 Max (30 Core) @ 1,40 GHz
10.650
Apple M1 Max (32-GPU) Apple M1 Max (32-GPU)
Apple M1 Max (32 Core) @ 1,30 GHz
10.600
Sony Playstation 5 Sony Playstation 5
AMD Custom Radeon Graphics (Playstation 5) @ 2,23 GHz
10.300
Apple M1 Max (24-GPU) Apple M1 Max (24-GPU)
Apple M1 Max (24 Core) @ 1,30 GHz
7.830
Apple M2 Pro (12-CPU 19-GPU) Apple M2 Pro (12-CPU 19-GPU)
Apple M2 Pro (19 Core) @ 1,40 GHz
6.745
Apple M2 Pro (10-CPU 16-GPU) Apple M2 Pro (10-CPU 16-GPU)
Apple M2 Pro (16 Core) @ 1,40 GHz
5.680
AMD Ryzen 9 7940HS AMD Ryzen 9 7940HS
AMD Radeon 780M Graphics @ 3,00 GHz
5.400
Apple M1 Pro (10-CPU 16-GPU) Apple M1 Pro (10-CPU 16-GPU)
Apple M1 Pro (16 Core) @ 1,30 GHz
5.300
AMD Ryzen 7 7840HS AMD Ryzen 7 7840HS
AMD Radeon 780M Graphics @ 2,90 GHz
5.220
Apple M1 Pro (10-CPU 14-GPU) Apple M1 Pro (10-CPU 14-GPU)
Apple M1 Pro (14 Core) @ 1,30 GHz
4.580
Apple M1 Pro (8-CPU) Apple M1 Pro (8-CPU)
Apple M1 Pro (14 Core) @ 1,30 GHz
4.580
Microsoft XBox Series S Microsoft XBox Series S
AMD Custom Radeon Graphics (XBox Series S) @ 1,57 GHz
4.000
AMD Ryzen 7 PRO 6850HS AMD Ryzen 7 PRO 6850HS
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 PRO 6950H AMD Ryzen 9 PRO 6950H
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 6980HS AMD Ryzen 9 6980HS
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 6980HX AMD Ryzen 9 6980HX
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 7 6800HS AMD Ryzen 7 6800HS
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 6900HS AMD Ryzen 9 6900HS
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
AMD Ryzen 9 6900HX AMD Ryzen 9 6900HX
AMD Radeon RX 680M @ 2,40 GHz
3.686
Intel Core i7-8809G Intel Core i7-8809G
AMD Radeon RX Vega M GH Graphics @ 1,19 GHz
3.656
Intel Core i7-8709G Intel Core i7-8709G
AMD Radeon RX Vega M GH Graphics @ 1,19 GHz
3.656
Apple M2 Apple M2
Apple M2 (10 Core) @ 1,40 GHz
3.550
AMD Ryzen 7 PRO 6860Z AMD Ryzen 7 PRO 6860Z
AMD Radeon RX 680M @ 2,20 GHz
3.379
AMD Ryzen 7 PRO 6850H AMD Ryzen 7 PRO 6850H
AMD Radeon RX 680M @ 2,20 GHz
3.379
AMD Ryzen 7 PRO 6850U AMD Ryzen 7 PRO 6850U
AMD Radeon RX 680M @ 2,20 GHz
3.379
AMD Ryzen 7 6800U AMD Ryzen 7 6800U
AMD Radeon RX 680M @ 2,20 GHz
3.379
AMD Ryzen 7 6800H AMD Ryzen 7 6800H
AMD Radeon RX 680M @ 2,20 GHz
3.379
AMD Ryzen 5 7640HS AMD Ryzen 5 7640HS
AMD Radeon 760M Graphics @ 2,80 GHz
3.360
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
Qualcomm Adreno SD 8 G2 @ 1,00 GHz
3.000
Apple M2 (8-GPU) Apple M2 (8-GPU)
Apple M2 (8 Core) @ 1,40 GHz
2.840
Apple M1 Apple M1
Apple M1 (8 Core) @ 1,30 GHz
2.610
Intel Core i7-8706G Intel Core i7-8706G
AMD Radeon RX Vega M GL Graphics @ 1,01 GHz
2.588
Intel Core i5-8305G Intel Core i5-8305G
AMD Radeon RX Vega M GL Graphics @ 1,01 GHz
2.588
Intel Core i7-8705G Intel Core i7-8705G
AMD Radeon RX Vega M GL Graphics @ 1,01 GHz
2.588
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
Qualcomm Adreno 730 @ 0,90 GHz
2.454






Zurück zur Startseite