AMD Ryzen 3 2200G vs. AMD Ryzen 5 2400G

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 5 2400G
3,50 GHzTaktfrequenz3,60 GHz
3,70 GHzTurbo (1 Kern)3,90 GHz
3,65 GHzTurbo (Alle Kerne)3,70 GHz
4Kerne4
NeinHyperthreadingJa
JaÜbertaktbar ?Ja
4 MBCache4 MB
AMD Vega 8GPUAMD Vega 11
1,13 GHzGrafik-Taktfrequenz1,25 GHz
GPU (Turbo)
5GPU Generation5
12.1DirectX Version12.1
3Max. Bildschirme3
8Einheiten11
Dekodieren/EnkodierenCodec h264Dekodieren/Enkodieren
Dekodieren/EnkodierenCodec JPEGDekodieren/Enkodieren
Dekodieren/EnkodierenCodec h265 8bitDekodieren/Enkodieren
Dekodieren/EnkodierenCodec h265 10bitDekodieren/Enkodieren
Dekodieren/EnkodierenCodec VP8Dekodieren/Enkodieren
Dekodieren/EnkodierenCodec VP9Dekodieren/Enkodieren
DekodierenCodec VC-1Dekodieren
DekodierenCodec AVCDekodieren
Raven Ridge (Zen+)ArchitekturRaven Ridge (Zen+)
DDR4-2933ArbeitsspeicherDDR4-2933
2Speicherkanäle2
JaECCJa
3.0PCIe Version3.0
16PCIe Leitungen16
14nmTechnologie14nm
AM4SockelAM4
65WTDP65W
JaAES-NIJa
AMD-V, SEVVirtualisierungAMD-V, SEV
Q1/2018ErscheinungsdatumQ1/2018
ca. 95 €Preisca. 165 €


Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
1.78 (95%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
1.87 (100%)



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
6.4 (71%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
9.01 (100%)



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
142 (91%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
156 (100%)



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
576 (70%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
826 (100%)




Passmark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
7869 (83%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
9520 (100%)



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
3896 (96%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
4073 (100%)



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 3 2200GAMD Ryzen 3 2200G
4x 3,50 GHz (3,70 GHz)
11065 (71%)
AMD Ryzen 5 2400GAMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
15492 (100%)



Beliebte Vergleiche mit einer dieser CPUs

1.AMD Ryzen 3 2200G vs Intel Core i3-8100
2.AMD Ryzen 5 2400G vs Intel Core i5-8400
3.AMD Ryzen 5 2400G vs Intel Core i3-8100
4.AMD Ryzen 3 2200G vs AMD Ryzen 5 2400G
5.AMD Ryzen 3 2200G vs Intel Pentium G4560
6.Intel Core i7-3770k vs AMD Ryzen 3 2200G
7.AMD Ryzen 5 2600 vs AMD Ryzen 5 2400G
8.AMD Ryzen 5 1500X vs AMD Ryzen 5 2400G
9.Intel Core i5-7500 vs AMD Ryzen 3 2200G
10.AMD Ryzen 5 2400G vs Intel Core i5-7500
11.Intel Core i3-7100 vs AMD Ryzen 3 2200G
12.AMD Ryzen 3 2200G vs Intel Pentium G4600
13.AMD Ryzen 5 2400G vs Intel Core i3-8350K
14.AMD Ryzen 5 2400G vs Intel Core i7-4770
15.AMD Ryzen 3 2200G vs AMD Ryzen 3 1200
16.Intel Core i3-8130U vs AMD Ryzen 3 2200G
17.AMD Ryzen 3 2200G vs Intel Core i5-3570
18.Intel Core i7-6700 vs AMD Ryzen 5 2400G
19.AMD Ryzen 3 2200G vs Intel Pentium G5400
20.AMD Ryzen 5 1600 vs AMD Ryzen 5 2400G


Zurück zur Startseite