AMD Epyc 7742 - Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der AMD Epyc 7742 hat 64 Kerne mit 128 Threads und basiert auf der 2. Gen der AMD Epyc Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel SP3 und wurde im Q3/2019 veröffentlicht.
AMD Epyc 7742
CPU AbstammungCPU Abstammung
Name: AMD Epyc 7742
Familie: AMD Epyc
CPU Gruppe: AMD Epyc 7002
Segment: Desktop / Server
Generation: 2
Vorgänger: --
Nachfolger: --
CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz
CPU Kerne / Threads: 64 / 128
Kernarchitektur: normal
Kerne: 64x
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Nein
Taktfrequenz: 2,25 GHz
Turbo Taktfrequenz (1 Kern): 3,40 GHz
Turbo Taktfrequenz (64 Kerne): 2,80 GHz
Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe
Speichertyp: DDR4-3200
Max. Speicher:
Speicherkanäle: 8
Bandbreite: --
ECC: Ja
PCIe: 4.0 x 128
AES-NI: Ja
WärmemanagementWärmemanagement
TDP (PL1): 225 W
TDP (PL2): --
TDP up: --
TDP down: --
Tjunction max.: --
Technische DatenTechnische Daten
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
L2-Cache: --
L3-Cache: 256,00 MB
Architektur: Rome (Zen 2)
Technologie: 7 nm
Virtualisierung: AMD-V, SVM
Sockel: SP3
Erscheinungsdatum: Q3/2019
Artikelnummer: --

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den AMD Epyc 7742 sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-1005G1 Intel Core i3-1005G1
2C 4T @ 1,20 GHz
402
Intel Core i7-7600U Intel Core i7-7600U
2C 4T @ 2,80 GHz
400
Intel Core i3-10100T Intel Core i3-10100T
4C 8T @ 3,00 GHz
399
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
398
AMD Epyc 7262 AMD Epyc 7262
8C 16T @ 3,20 GHz
398
AMD Ryzen Threadripper 2990WX AMD Ryzen Threadripper 2990WX
32C 64T @ 3,00 GHz
398
AMD Epyc 7542 AMD Epyc 7542
32C 64T @ 2,90 GHz
397
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen Threadripper 3990X AMD Ryzen Threadripper 3990X
64C 128T @ 2,90 GHz
24763
AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX
64C 128T @ 2,70 GHz
24463
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
20644
AMD Epyc 7702P AMD Epyc 7702P
64C 128T @ 2,00 GHz
18857
AMD Epyc 7702 AMD Epyc 7702
64C 128T @ 2,00 GHz
18857
AMD Epyc 7662 AMD Epyc 7662
64C 128T @ 2,00 GHz
18203
AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX
32C 64T @ 3,50 GHz
17768
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-8400 Intel Core i5-8400
6C 6T @ 2,80 GHz
1053
AMD Ryzen 5 2600X AMD Ryzen 5 2600X
6C 12T @ 3,60 GHz
1052
Intel Xeon W-3223 Intel Xeon W-3223
8C 16T @ 3,50 GHz
1051
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
1050
Intel Core i5-8400H Intel Core i5-8400H
4C 8T @ 2,50 GHz
1050
Intel Core i7-10710U Intel Core i7-10710U
6C 12T @ 1,10 GHz
1049
Intel Core i3-7320 Intel Core i3-7320
2C 4T @ 4,10 GHz
1048
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Epyc 7713 AMD Epyc 7713
64C 128T @ 2,00 GHz
47053
AMD Epyc 7713P AMD Epyc 7713P
64C 128T @ 2,00 GHz
47053
AMD Epyc 75F3 AMD Epyc 75F3
32C 64T @ 2,95 GHz
38501
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
37515
AMD Epyc 7643 AMD Epyc 7643
48C 96T @ 2,30 GHz
36850
AMD Epyc 7543 AMD Epyc 7543
32C 64T @ 2,80 GHz
36650
AMD Epyc 7543P AMD Epyc 7543P
32C 64T @ 2,80 GHz
36650
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Monero Hashrate kH/s

Die Kryptowährung Monero nutzt seit November 2019 den RandomX-Algorithmus. Dieser PoW (Proof of work) Algorithmus kann nur sinnvoll über einen Prozessor (CPU) oder über eine Grafikkarte (GPU) berechnet werden. Bis November 2019 kam für Monero der CryptoNight Algorithmus zum Einsatz, der allerdings über ASICs errechnet werden konnte. RandomX profitiert von einer hohen Anzahl von CPU-Kernen, Cache sowie einer schnellen Anbindung des Arbeitsspeichers über möglichst viele Speicherkanäle. Getestet mit XMRig v6.x unter dem Betriebssystem HiveOS.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für HiveOS findet ihr in unserem Technik-Blog.

Um Monero zu handeln könnt ihr euch bei der Kryptobörse Kraken.com anmelden. Wir sind dort jetzt seit einigen Jahren Kunde und sind bisher sehr zufrieden.

AMD Epyc 7763 AMD Epyc 7763
64C 128T @ 2,45 GHz
95
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
92
AMD Epyc 7702P AMD Epyc 7702P
64C 128T @ 2,00 GHz
84
AMD Epyc 7702 AMD Epyc 7702
64C 128T @ 2,00 GHz
84
AMD Ryzen Threadripper 3990X AMD Ryzen Threadripper 3990X
64C 128T @ 2,90 GHz
59
AMD Epyc 7713 AMD Epyc 7713
64C 128T @ 2,00 GHz
40
AMD Epyc 7713P AMD Epyc 7713P
64C 128T @ 2,00 GHz
40
Alle Monero Hashrate kH/s Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

AMD Ryzen Threadripper 3990X AMD Ryzen Threadripper 3990X
64C 128T @ 2,90 GHz
81479
AMD Ryzen Threadripper PRO 5975WX AMD Ryzen Threadripper PRO 5975WX
32C 64T @ 3,60 GHz
80910
AMD Epyc 7643 AMD Epyc 7643
48C 96T @ 2,30 GHz
76440
AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7742
64C 128T @ 2,25 GHz
68759
AMD Epyc 75F3 AMD Epyc 75F3
32C 64T @ 2,95 GHz
68509
AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX
24C 48T @ 3,80 GHz
68369
AMD Epyc 7713 AMD Epyc 7713
64C 128T @ 2,00 GHz
65504
Alle Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark Ergebnisse anzeigen



Die Epyc Prozessoren sind für Server gedacht, der AMD Epyc 7742 bildet dabei die Speerspitze von AMDs Portfolio von Epyc Prozessoren der 2. Generation. Er besitzt vier 16-Kern CPU Dies und kommt so auf seine stattliche Anzahl von 64 Kernen. Da der Prozessor außerdem noch Hyper-threading unterstützt, stehen dem Betriebssystem damit 128 logische Prozessoren zur Seite. Wem das nicht ausreicht, der kann den AMD Epyc 7742 auch in einem 2-CPU Setup (Dual-CPU) benutzen. Dann stehen doppelt so viele Kerne zur Verfügung.

Deine Spezialität sind dabei die Menge an Kernen, für die in der TDP Klasse von 225 Watt die Taktrate etwas zurückgenommen werden musste. Ein Basistakt von 2,2 GHz (2,8 GHz MC-Turbo) sind im Jahr 2019 nichts besonderes. Bei zu hohen Taktfrequenzen wäre die CPU aber ansonsten nicht mehr effizient genug gewesen und auf Effizienz muss im Server-Bereich eben geachtet werden. Wir nur ein Kern ausgelastet, sind immerhin 3,4 GHz möglich. Allerdings ist der AMD Epyc 7742 klar für den Server-Betrieb und damit für eine Mehrkern-Last ausgelegt.

Wer weniger Kerne aber dafür höhere Taktraten benötigt, für den bietet AMD die High-End Desktop CPUs der Threadripper Reihe an.

Der AMD Epyc 7742 basiert auf der Rome-Architektur, die auf dem Zen 2 Design auffasst und in 7 nm bei Globalfoundries gefertigt wird. Arbeitsspeicher bis DDR4-3200 wird mit insgesamt 8 Speicherkanälen unterstützt. Auch bei der Anbindung von externen Geräten wie RAID-Controllern oder Grafikkarten stellt der AMD Epyc 7742 Rekorde auf. 128 PCI 4.0 Leitungen verwandeln des Prozessor in ein regelrechtes Bandbreitenmonster. Das liegt sicherlich auch an den 256 MB Level 3-Cache.

Vorgestellt wurde der AMD Epyc 7742 im dritten Quartal 2019. Mit einem Preis von 9000 USD zählt er zu den teuersten Prozessoren in unserer Datenbank. Wie alle Server-Prozessoren ist auch der AMD Epyc 7742 nicht übertaktbar.


Bestenlisten

In unseren Bestenlisten haben wir die jeweils besten Prozessoren für bestimmte Kategorien übersichtlich für euch gesammelt. Die Bestenlisten sind immer aktuell und werden regelmäßig durch uns aktualisiert. Die jeweils besten Prozessoren werden dabei nach Beliebtheit und Geschwindigkeit in Benchmarks sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.


Beliebte Vergleiche

1. AMD Epyc 7742 AMD Ryzen Threadripper 3990X AMD Epyc 7742 vs AMD Ryzen Threadripper 3990X
2. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 9282 AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 9282
3. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 8280 AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 8280
4. AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7702 AMD Epyc 7742 vs AMD Epyc 7702
5. AMD Epyc 7742 AMD Ryzen Threadripper 3970X AMD Epyc 7742 vs AMD Ryzen Threadripper 3970X
6. AMD Epyc 7742 Intel Core i9-9900KF AMD Epyc 7742 vs Intel Core i9-9900KF
7. AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7763 AMD Epyc 7742 vs AMD Epyc 7763
8. AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7662 AMD Epyc 7742 vs AMD Epyc 7662
9. AMD Ryzen 9 3950X AMD Epyc 7742 AMD Ryzen 9 3950X vs AMD Epyc 7742
10. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Gold 6258R AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Gold 6258R
11. Intel Xeon Platinum 8180 AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 8180 vs AMD Epyc 7742
12. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 8380HL AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 8380HL
13. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 9242 AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 9242
14. Intel Core i9-10980XE AMD Epyc 7742 Intel Core i9-10980XE vs AMD Epyc 7742
15. Intel Xeon Gold 6248 AMD Epyc 7742 Intel Xeon Gold 6248 vs AMD Epyc 7742
16. AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7642 AMD Epyc 7742 vs AMD Epyc 7642
17. AMD Epyc 7742 AMD Ryzen Threadripper 3960X AMD Epyc 7742 vs AMD Ryzen Threadripper 3960X
18. AMD Epyc 7542 AMD Epyc 7742 AMD Epyc 7542 vs AMD Epyc 7742
19. AMD Epyc 7742 Intel Xeon W-3275M AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon W-3275M
20. Intel Xeon Platinum 8260Y AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 8260Y vs AMD Epyc 7742
21. AMD Epyc 7742 Intel Core i9-10900X AMD Epyc 7742 vs Intel Core i9-10900X
22. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 9221 AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 9221
23. AMD Epyc 7742 Intel Core i9-9980XE AMD Epyc 7742 vs Intel Core i9-9980XE
24. AMD Epyc 7742 Intel Xeon Platinum 8160 AMD Epyc 7742 vs Intel Xeon Platinum 8160
25. Intel Core i7-8700K AMD Epyc 7742 Intel Core i7-8700K vs AMD Epyc 7742


Zurück zur Startseite