Das sind die beliebtesten Prozessoren im März 2020

veröffentlicht am 04.04.2020

Auch den vierten Monat in Folge ist der AMD Ryzen 5 3500U auf Platz 1 der beliebtesten Prozessoren auf cpu-monkey. Der Vierkern Mobilprozessor (8 Threads) taktet seine Kerne mit 2,1 GHz, kann aber alle Kerne gleichzeitig auf bis zu 3,0 GHz anheben solange es sein thermisches Budget hergibt. Bei Last auf nur einem Kern sind 3,7 GHz möglich. Der Prozessor basiert auf AMDs Picasso Architektur, die auf dem Zen+ Design (12 nm basiert).

Doch seine Tage sind gezählt: diese Woche ist mit dem Asus ROG Zephyrus G14 das erste Notebook mit AMDs neuer Renoir APU-Serie veröffentlicht worden. Natürlich haben wir die neuen Renoir APUs, die auf dem aktuellen Zen 2 Design basieren, schon in unserer Datenbank. Das Top-Modell hört auf den Namen AMD Ryzen 9 4900H und soll Intels Core i9 Mobilprozessoren Paroli bieten.

im direkten Vergleich zwischen dem Intel Core i9-9980HK und dem AMD Ryzen 9 4900H zeigt sich, dass diese Rechnung aufgeht: der AMD Prozessor ist zwischen 10 und 20 Prozent schneller als Intels TOP-Modell. Das weiß natürlich auch Intel und möchte daher in den nächsten Monaten mit den Comet Lake H Prozessoren kontern. Das neue Spitzenmodell Intel Core i9-10980HK verpasst den Anschluss zu AMDs neuen APUs aber deutlich, wie ein erster Vergleich zeigt.

In unserer März Top 10 Liste sind übrigens 4 der ersten 5 Prozessoren solche für Notebooks. Daliegt zum einen daran, dass es weniger Mobilprozessoren als Desktopprozessoren gibt und zum anderen werden mobile und kleine Lösungen immer beliebter. Bei der Verteilung auf Hersteller liegt AMD diesen Monat mit 6 zu 4 vorn. AMDs Prozessoren stammen dabei ausnahmslos aus der 2. und 3. Zen Generation.

Weitere News