Erste Benchmarks zu Intels neuem Intel Core i9-10900K

veröffentlicht am 03.01.2020

Direkt von Intel selbst kommen die ersten Benchmark Ergebnisse für die neuen Intel Desktop Prozessoren der 10. Generation. Diese basieren auf der Comet Lake Architektur, die immer noch in 14 nm gefertigt wird, aber erstmals bis zu 10 Kerne in den Mainstream-Bereich bringen. Dafür musste Intel einen neuen Sockel (LGA 1200) kreieren der eine stabilere Spannungsversorgung der neuen CPUs garantieren soll.

Der auf nun 125 Watt TDP spezifizierte Intel Core i9-10900K tritt als Spitzenmodell mit nun 10 Kernen an (der Intel Core i9-9900K bringt es auf 8 Kerne). Mit nochmals höheren Taktfrequenzen von bis zu 5,2 GHz sollen in Cinebench R15 Mehrkern-Benchmark nun 2827 Punkte erzielt werden. Das sind 21% mehr als der Intel Core i9-9900K erreicht (Vergleich: Intel Core i9-10900K vs Intel Core i9-9900K). Bei maximaler Last auf allen Kernen soll der Intel Core i9-10900K ca. 250 Watt real verbrauchen.

Durch seine hohe Taktfrequenz von 5,2 GHz führt das Vorserien-Modell des intel Core i9-10900K nun die Cinebench R15 und R20 Einkern-Toplisten an, kurz vor dem AMD Ryzen 9 3950X, der auf Platz 2 folgt und dem Intel Prozessor immer noch dicht auf den Fersen ist. In Mehrkern-Benchmarks ist der neue Intel Core i9 zwar auch deutlich höher positioniert, hat aber schon gegen den AMD Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen keine Chance (siehe Vergleich: Intel Core i9-10900K vs. AMD Ryzen 9 3900X). Dabei hat AMD mit dem AMD Ryzen 9 3950X einen nochmal schnelleren Mainstream-Prozessor mit 16 Kernen (32 Threads) im Angebot.

Die aktuelle AMD-Übermacht kann also auch der Intel Core i9-10900K nicht ändern, schafft es aber durch seine zwei zusätzlichen Kerne die doch recht große Lücke zu dem AMD Ryzen 9 Prozessoren wieder etwas zu schließen. Auch spannend wird, ob Intel den Preis des neuen 10-Kern Prozessors nochmals senkt oder ob dieser wirklich für ca. 600 Euro über den Ladentisch gehen soll. AMDs 12-Kern Prozessor AMD Ryzen 9 3900X kostet aktuell 500 Euro.

Weitere News