Intel Core i9-13900KF Benchmark, Test und Technische Daten

Letzte Aktualisierung:
Der Intel Core i9-13900KF hat 24 Kerne, kann 32 Threads gleichzeitig verarbeiten und basiert auf der 13. Gen der Intel Core i9 Serie. Der Prozessor nutzt ein Mainboard mit dem Sockel LGA 1700 und wurde im Q4/2022 veröffentlicht. Der Intel Core i9-13900KF erzielt 2.147 Punkte im Geekbench 5 Einkern-Benchmark. Im Mehrkern-Benchmark von Geekbench 5 beträgt das Ergebnis 23.982 Punkte.
Intel Core i9-13900KF

Auf einen Blick

Name: Intel Core i9-13900KF
Familie: Intel Core i9 (78)
CPU Gruppe: Intel Core i 13000 (18)
Architektur: Raptor Lake S
Technologie: 10 nm
Segment: Desktop / Server
Generation: 13
Vorgänger: Intel Core i9-12900KF
Nachfolger: Intel Core i9-14900KF

CPU Kerne und Taktfrequenz

Der Intel Core i9-13900KF besitzt 24 CPU-Kerne und kann 32 Threads parallel berechnen. Die Taktfrequenz des Intel Core i9-13900KF liegt bei 3,00 GHz (5,80 GHz). Die Anzahl der CPU-Kerne beeinflusst die Geschwindigkeit des Prozessors stark und ist eine wichtige Leistungsangabe.

CPU Kerne / Threads: 24 / 32
Kernarchitektur: hybrid (big.LITTLE)
A-Core: 8x Raptor Cove
B-Core: 16x Gracemont
Hyperthreading / SMT: Ja
Übertaktbar: Ja
A-Core Taktfrequenz: 3,00 GHz (5,80 GHz)
B-Core Taktfrequenz: 2,20 GHz (4,30 GHz)

Arbeitsspeicher & PCIe

Bis zu 192 GB Arbeitsspeicher kann der Prozessor in 2 (Dual Channel) Speicherkanälen nutzen. Die maximale Speicherbandbreite liegt bei 89,6 GB/s. Der Arbeitsspeichertyp sowie die Menge des Arbeitsspeichers kann die Geschwindigkeit des Systems stark beeinflussen.

Speichertyp: Speicherbandbreite:
DDR5-5600
DDR4-3200
89,6 GB/s
51,2 GB/s
Max. Speicher: 192 GB
Speicherkanäle: 2 (Dual Channel)
ECC: Ja
PCIe: 5.0 x 20
PCIe Bandbreite: 78,8 GB/s

Leistungsaufnahme

Die Thermal Design Power (kurz TDP) des Prozessors liegt bei 125 W. Die TDP gibt die notwendige Kühllösung vor, die benötigt wird um den Prozessor ausreichend zu kühlen. Die TDP gibt in der Regel einen groben Einblick auf den tatsächlichen Energieverbrauch der CPU.

TDP (PL1 / PBP): 125 W
TDP (PL2): 253 W
TDP up: --
TDP down: --
Tjunction max.: 100 °C

Technische Daten

Der Intel Core i9-13900KF wird in 10 nm gefertigt. Je kleiner das Fertigungsverfahren einer CPU, desto moderner und energiesparender agiert diese. Insgesamt verfügt der Prozessor über 68,00 MB Cache. Ein großer Cache kann die Geschwindigkeit des Prozessors in einigen Fällen wie z.B. in Spielen stark beschleunigen.

Technologie: 10 nm
Chip-Design: Monolithisch
Sockel: LGA 1700
L2-Cache: 32,00 MB
L3-Cache: 36,00 MB
AES-NI: Ja
Betriebssysteme: Windows 10, Windows 11, Linux
Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit)
ISA Erweiterungen: SSE4.1, SSE4.2, AVX2, AVX2+
Erscheinungsdatum: Q4/2022
Erscheinungspreis: 564 $
Artikelnummer: --
Dokumente: Technisches Datenblatt

Beschreibung des Prozessors

Der Intel Core i9-13900KF ist ein High-End Prozessor der 13. Generation der Intel Core i Serie. Er besitzt insgesamt 24 CPU-Kerne und kann 32 Threads gleichzeitig bearbeiten. Der Kernaufbau ist hybrid ausgeführt und besteht aus zwei verschiedenen Arten. Die größeren und schnelleren P-Kerne des Intel Core i9-13900KF basieren dabei auf Intels "Raptor Cove" Architektur, während die kleineren E-Kerne auf Intels "Gracemont" bzw. Intel Atom Technik basieren.

Durch den hybriden Aufbau ist der Prozessor bei wenig bis mittlerer Last sehr sparsam. Durch die insgesamt sehr hohe Rechenleistung benötigt der Prozessor unter voller Last jedoch recht viel Energie und dementsprechend wird auch eine gute Kühlung vorausgesetzt.

Am geeignetsten hat sich hier eine AIO-Wasserkühlung mit mindestens 240er, besser aber 280er oder 360er Radiator bewährt. AIO-Wasserkühlungen haben den Vorteil der Trägheit und können so wesentlich besser auf die sehr schnell anliegende Wärmeentwicklung des Prozessors reagieren.

Die P-Kerne des Intel Core i9-13900KF besitzen eine Taktfrequenz von 3,0 GHz, die im Turbo-Modus auf bis zu 5,8 GHz angehoben werden kann. Durch Übertaktung des Prozessors sind hier bei guter Kühlung auch die 6,0 GHz realistisch zu erreichen. Die 16 kleineren E-Kerne takten mit 2,2 GHz und können mit bis zu 4,3 GHz im Turbo-Modus betrieben werden.

Bis zu 128 GB Arbeitsspeicher in maximal 4 Modulen können an den Prozessor angebunden werden. Offiziell werden DDR4 und DDR5 Arbeitsspeichermodule unterstützt, letztere bis zum DDR5-5600 Standard. Per Übertaktung des Arbeitsspeichers sind höhere Taktfrequenzen wie etwa DDR5-6000 oder höher möglich.

Die TDP des Intel Core i9-13900KF liegt bei 125 Watt. Unter voller Last liegen jedoch dauerhaft 250 Watt Energie an, so dass der Prozessor relativ schnell warm wird. Der Prozessor verfügt insgesamt über 68 MB Cache (Level 2 + Level 3).



Bewerte diesen Prozessor

Hier kannst Du diesen Prozessor bewerten, um anderen Besuchern bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen. Die durchschnittliche Bewertung dieses Prozessors liegt bei 5,0 Sternen (5 Bewertungen). Jetzt bewerten:

Benchmark Ergebnisse

Verified Benchmark results
Die Benchmark-Ergebnisse für den Intel Core i9-13900KF sind von uns sorgfältig überprüft worden. Wir veröffentlichen nur Benchmark-Ergebnisse, die von uns selbst erhoben oder die von einem Besucher eingereicht und anschließend von einem Team-Mitglied überprüft worden sind. Dabei kommen unsere Benchmark-Richtlinen zum Einsatz.

Screenshots:

Cinebench 2024 (Single-Core)

Der Cinebench 2024 Benchmark basiert auf der Redshift-Rendering Engine die auch im 3D-Programm Cinema 4D des Herstellers Maxon zum Einsatz kommt. Die Benchmark-Durchläufe sind je 10 Minuten lang um zu Testen ob der Prozessor durch seine Wärmeentwicklung limitiert wird.
Apple M3 Apple M3
8C 8T @ 4,06 GHz
137
Apple M3 (8-GPU) Apple M3 (8-GPU)
8C 8T @ 4,06 GHz
137
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 6,00 GHz
137
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
132
Qualcomm Snapdragon X Elite (X1E-84-100) Qualcomm Snapdragon X Elite (X1E-84-100)
12C 12T @ 4,20 GHz
132
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
132
Intel Core i7-14700KF Intel Core i7-14700KF
20C 28T @ 5,60 GHz
131

Cinebench 2024 (Multi-Core)

Der Mehrkern-Test des Cinebench 2024-Benchmarks nutzt alle CPU-Kerne zum Rendern mit der Redshift-Rendering-Engine, die auch in Maxons Cinema 4D zum Einsatz kommt. Der Benchmark-Lauf dauert 10 Minuten, um zu testen, ob der Prozessor durch seine Wärmeentwicklung eingeschränkt wird.
Intel Core i9-14900K Intel Core i9-14900K
24C 32T @ 6,00 GHz
2177
Intel Core i9-14900KF Intel Core i9-14900KF
24C 32T @ 6,00 GHz
2177
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 6,00 GHz
2158
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
2144
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
2144
AMD Ryzen 9 7950X AMD Ryzen 9 7950X
16C 32T @ 5,70 GHz
2142
AMD Ryzen 9 7950X3D AMD Ryzen 9 7950X3D
16C 32T @ 5,70 GHz
2108

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 6,00 GHz
2317
Intel Core i9-14900 Intel Core i9-14900
24C 32T @ 5,80 GHz
2242
Intel Core i9-14900F Intel Core i9-14900F
24C 32T @ 5,80 GHz
2242
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
2241
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
2241
Intel Core i7-14700KF Intel Core i7-14700KF
20C 28T @ 5,60 GHz
2228
Intel Core i7-14700K Intel Core i7-14700K
20C 28T @ 5,60 GHz
2228

Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
Intel Core i9-14900KS Intel Core i9-14900KS
24C 32T @ 5,90 GHz
40976
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 5,60 GHz
40837
AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX
24C 48T @ 4,00 GHz
40535
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
39652
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
39652
Intel Core i9-14900KF Intel Core i9-14900KF
24C 32T @ 5,70 GHz
38712
Intel Core i9-14900K Intel Core i9-14900K
24C 32T @ 5,70 GHz
38712

Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
Apple M3 Apple M3
8C 8T @ 4,06 GHz
2150
Apple M3 (8-GPU) Apple M3 (8-GPU)
8C 8T @ 4,06 GHz
2150
Apple M3 Max (14-CPU 30-GPU) Apple M3 Max (14-CPU 30-GPU)
14C 14T @ 4,06 GHz
2150
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
2147
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
2147
Apple A17 Pro Apple A17 Pro
6C 6T @ 3,78 GHz
2140
AMD Ryzen 9 7945HX3D AMD Ryzen 9 7945HX3D
16C 32T @ 5,40 GHz
2138

Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
Intel Core i7-14700K Intel Core i7-14700K
20C 28T @ 5,30 GHz
24218
Apple M1 Ultra (48-GPU) Apple M1 Ultra (48-GPU)
20C 20T @ 3,20 GHz
24055
Apple M1 Ultra (64-GPU) Apple M1 Ultra (64-GPU)
20C 20T @ 3,20 GHz
24055
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
23982
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
23982
AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX AMD Ryzen Threadripper PRO 5965WX
24C 48T @ 4,00 GHz
23928
Intel Xeon W-3175X Intel Xeon W-3175X
28C 56T @ 3,80 GHz
23465

Geekbench 6 (Single-Core)

Geekbench 6 ist ein Benchmark für moderne Computer, Notebooks und Smartphones. Neu ist eine optimierte Auslastung neuerer CPU-Architekturen die z.B. auf das big.LITTLE Konzept aufbauen und unterschiedlich große CPU-Kerne miteinander kombinieren. Der Einkern-Benchmark bewertet nur die Leistung des schnellsten CPU-Kerns, die Anzahl der CPU-Kerne eines Prozessors spielt hier keine Rolle.
AMD Ryzen Threadripper 7980X AMD Ryzen Threadripper 7980X
64C 128T @ 5,10 GHz
2897
AMD Ryzen 9 7900X3D AMD Ryzen 9 7900X3D
12C 24T @ 5,60 GHz
2896
Intel Core i9-13900 Intel Core i9-13900
24C 32T @ 5,60 GHz
2876
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
2868
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
2868
Intel Core i7-14700HX Intel Core i7-14700HX
20C 28T @ 5,50 GHz
2853
AMD Ryzen 5 7600X AMD Ryzen 5 7600X
6C 12T @ 5,30 GHz
2846

Geekbench 6 (Multi-Core)

Geekbench 6 ist ein Benchmark für moderne Computer, Notebooks und Smartphones. Neu ist eine optimierte Auslastung neuerer CPU-Architekturen die z.B. auf das big.LITTLE Konzept aufbauen und unterschiedlich große CPU-Kerne miteinander kombinieren. Der Mehrkern-Benchmark bewertet die Leistung aller CPU-Kerne des Prozessors. Virtuelle Threadverbesserungen wie die AMD SMT oder Intels Hyper-Threading haben einen positiven Einfluss auf das Benchmark-Ergebnis.
AMD Ryzen 9 9950X AMD Ryzen 9 9950X
16C 32T @ 4,30 GHz
20550
Intel Core i9-14900 Intel Core i9-14900
24C 32T @ 5,40 GHz
20495
Intel Core i9-14900F Intel Core i9-14900F
24C 32T @ 5,40 GHz
20495
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
20305
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
20305
AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX
64C 128T @ 3,00 GHz
20256
AMD Ryzen Threadripper PRO 5995WX AMD Ryzen Threadripper PRO 5995WX
64C 128T @ 3,20 GHz
20165

Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
Intel Core i9-14900 Intel Core i9-14900
24C 32T @ 5,80 GHz
903
Intel Core i9-14900F Intel Core i9-14900F
24C 32T @ 5,80 GHz
903
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 6,00 GHz
902
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
877
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
877
Intel Core i9-13900F Intel Core i9-13900F
24C 32T @ 5,60 GHz
872
Intel Core i9-13900 Intel Core i9-13900
24C 32T @ 5,60 GHz
872

Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX
32C 64T @ 3,75 GHz
16740
Intel Core i9-14900KS Intel Core i9-14900KS
24C 32T @ 5,90 GHz
15599
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 5,60 GHz
15432
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
15350
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
15350
AMD Ryzen 9 7950X AMD Ryzen 9 7950X
16C 32T @ 5,20 GHz
15120
AMD Ryzen Threadripper 3960X AMD Ryzen Threadripper 3960X
24C 48T @ 4,00 GHz
13552

Blender 3.1 Benchmark

Im Blender Benchmark 3.1 werden die Szenen "monster", "junkshop" sowie "classroom" gerendert und die von dem System benötigte Zeit gemessen. In unserem Benchmark testen wir die CPU und nicht die Grafikkarte. Blender 3.1 wurde im März 2022 als eigenständige Version vorgestellt.
AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX
32C 64T @ 3,75 GHz
680
Intel Xeon Gold 6342 Intel Xeon Gold 6342
24C 48T @ 3,20 GHz
650
AMD Ryzen 9 7950X AMD Ryzen 9 7950X
16C 32T @ 5,20 GHz
608
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
557
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
557
AMD Ryzen Threadripper 3960X AMD Ryzen Threadripper 3960X
24C 48T @ 4,00 GHz
542
AMD Ryzen Threadripper 2990WX AMD Ryzen Threadripper 2990WX
32C 64T @ 3,00 GHz
479

Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.
AMD EPYC 7513 AMD EPYC 7513
32C 64T @ 3,20 GHz
59996
Intel Core i9-14900K Intel Core i9-14900K
24C 32T @ 5,70 GHz
59388
Intel Core i9-14900KF Intel Core i9-14900KF
24C 32T @ 5,70 GHz
59388
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
59155
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
59155
Intel Xeon W-3365 Intel Xeon W-3365
32C 64T @ 3,40 GHz
59069
Intel Xeon W-3375 Intel Xeon W-3375
38C 72T @ 3,20 GHz
59028

CPU-Z Benchmark 17 (Single-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.
Intel Core i7-14700K Intel Core i7-14700K
20C 28T @ 5,60 GHz
908
Intel Core i7-14700KF Intel Core i7-14700KF
20C 28T @ 5,60 GHz
908
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
893
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
893
Intel Core i9-13900F Intel Core i9-13900F
24C 32T @ 5,60 GHz
881
Intel Core i9-13900 Intel Core i9-13900
24C 32T @ 5,60 GHz
881
AMD Ryzen 9 9900X AMD Ryzen 9 9900X
12C 24T @ 5,60 GHz
878

CPU-Z Benchmark 17 (Multi-Core)

Der CPU-Z Benchmark misst die Leistung eines Prozessors, indem die Zeit gemessen wir die das System benötigt um alle Benchmark-Berechnungen durchzuführen. Je schneller der Benchmark abgeschlossen wird, desto höher die Punktzahl.
AMD Ryzen Threadripper 3990X AMD Ryzen Threadripper 3990X
64C 128T @ 2,90 GHz
26731
AMD Ryzen Threadripper 3970X AMD Ryzen Threadripper 3970X
32C 64T @ 3,70 GHz
21066
AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX AMD Ryzen Threadripper PRO 3975WX
32C 64T @ 3,50 GHz
20747
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 3,00 GHz
16715
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 3,00 GHz
16715
AMD Ryzen Threadripper 3960X AMD Ryzen Threadripper 3960X
24C 48T @ 3,80 GHz
16082
AMD Ryzen Threadripper 2990WX AMD Ryzen Threadripper 2990WX
32C 64T @ 3,00 GHz
15823

Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 6,00 GHz
338
AMD Ryzen 9 7950X AMD Ryzen 9 7950X
16C 32T @ 5,70 GHz
331
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,80 GHz
330
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,80 GHz
330
AMD Ryzen 9 7900X AMD Ryzen 9 7900X
12C 24T @ 5,60 GHz
325
AMD Ryzen 7 7700X AMD Ryzen 7 7700X
8C 16T @ 5,40 GHz
322
AMD Ryzen 9 PRO 7945 AMD Ryzen 9 PRO 7945
12C 24T @ 5,40 GHz
314

Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.
AMD Ryzen Threadripper 3970X AMD Ryzen Threadripper 3970X
32C 64T @ 3,80 GHz
7398
AMD Ryzen 9 7950X AMD Ryzen 9 7950X
16C 32T @ 5,20 GHz
6382
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
24C 32T @ 5,60 GHz
6220
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
24C 32T @ 5,50 GHz
6141
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
24C 32T @ 5,50 GHz
6141
AMD Ryzen Threadripper 3960X AMD Ryzen Threadripper 3960X
24C 48T @ 4,00 GHz
5933
AMD Ryzen 9 7945HX3D AMD Ryzen 9 7945HX3D
16C 32T @ 2,30 GHz
5602

CPU-Leistung pro Watt (Effizienz)

Effizienz des Prozessors unter voller Auslastung im Cinebench R23 (Mehrkern) Benchmark. Die erreichte Punktzahl wird durch die durchschnittlich benötigte Energie (CPU Package Power in Watt) geteilt. Je höher der Wert, desto effizienter ist die CPU unter Volllast.
Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KS
40.837 CB R23 MC @ 257 W
159
AMD Ryzen 7 5800X3D AMD Ryzen 7 5800X3D
15.125 CB R23 MC @ 96 W
158
AMD Ryzen 9 7900X AMD Ryzen 9 7900X
29.306 CB R23 MC @ 186 W
158
Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KF
39.652 CB R23 MC @ 252 W
157
Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900K
39.652 CB R23 MC @ 252 W
157
AMD Ryzen 5 7500F AMD Ryzen 5 7500F
14.072 CB R23 MC @ 90 W
156
AMD Ryzen 7 5700X AMD Ryzen 7 5700X
14.230 CB R23 MC @ 92 W
155

Benchmarks





Beliebte Vergleiche

1. Intel Core i9-13900K Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900K vs Intel Core i9-13900KF
2. Intel Core i9-13900KF Intel Core i7-13700KF Intel Core i9-13900KF vs Intel Core i7-13700KF
3. AMD Ryzen 9 7950X Intel Core i9-13900KF AMD Ryzen 9 7950X vs Intel Core i9-13900KF
4. Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-13900KS Intel Core i9-13900KF vs Intel Core i9-13900KS
5. Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-12900KF Intel Core i9-13900KF vs Intel Core i9-12900KF
6. Intel Core i9-14900KF Intel Core i9-13900KF Intel Core i9-14900KF vs Intel Core i9-13900KF
7. Intel Core i9-13900KF AMD Ryzen 9 7950X3D Intel Core i9-13900KF vs AMD Ryzen 9 7950X3D
8. AMD Ryzen 9 7900X Intel Core i9-13900KF AMD Ryzen 9 7900X vs Intel Core i9-13900KF
9. Intel Core i7-14700KF Intel Core i9-13900KF Intel Core i7-14700KF vs Intel Core i9-13900KF
10. Intel Core i5-13600KF Intel Core i9-13900KF Intel Core i5-13600KF vs Intel Core i9-13900KF


Zurück zur Startseite