Intel Core i5-1135G7 - Benchmark und Technische Daten

Intel Core i5-1135G7

CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz

Taktfrequenz: 2,40 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 4,20 GHz CPU Threads: 8
Turbo (4 Kerne): 3,80 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein
Kernarchitektur: normal
A core: -- B core: --
C core: --

Interne GrafikInterne Grafik

GPU Name: Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7)
Grafik-Taktfrequenz: 0,40 GHz GPU (Turbo): 1,30 GHz
Generation: 12 DirectX Version: 12
Einheiten: 80 Shader: 640
Max. GPU Speicher: 16 GB Max. Bildschirme: 3
Technologie: 10 nm Erscheinungsdatum: Q3/2020

Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware

h264: Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (8 bit): Dekodieren / Enkodieren
h265 / HEVC (10 bit): Dekodieren / Enkodieren
VP8: Dekodieren / Enkodieren
VP9: Dekodieren / Enkodieren
AV1: Dekodieren
VC-1: Dekodieren
AVC: Dekodieren
JPEG: Dekodieren / Enkodieren

Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe

Speichertyp: DDR4-3200
LPDDR4X-4266
Max. Speicher: 64 GB
Speicherkanäle: 2 ECC: Nein
PCIe Version: 4.0 PCIe Leitungen: 4

VerschlüsselungVerschlüsselung

AES-NI: Ja

WärmemanagementWärmemanagement

TDP (PL1): 15 W TDP (PL2): --
TDP up: 28 W TDP down: 12 W
Tjunction max. 100 °C

Technische DatenTechnische Daten

Befehlssatz (ISA): x86-64 (64 bit) Architektur: Tiger Lake U
L2-Cache: -- L3-Cache: 8,00 MB
Technologie: 10 nm Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Erscheinungsdatum: Q3/2020 Sockel: BGA 1526
Artikelnummer: --

Geräte mit diesem ProzessorGeräte mit diesem Prozessor

Verwendet in: Unbekannt

Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-10900 Intel Core i9-10900
10x 2,80 GHz (5,20 GHz) HT
1367
Amazon
AMD Ryzen 7 3800XT AMD Ryzen 7 3800XT
8x 4,20 GHz (4,70 GHz) HT
1354
Amazon
AMD Ryzen 9 3900XT AMD Ryzen 9 3900XT
12x 4,10 GHz (4,70 GHz) HT
1354
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
1343
Amazon
AMD Ryzen 9 3900X AMD Ryzen 9 3900X
12x 3,80 GHz (4,60 GHz) HT
1342
Amazon
AMD Ryzen 5 3600XT AMD Ryzen 5 3600XT
6x 3,80 GHz (4,50 GHz) HT
1330
Amazon
AMD Ryzen 7 3800X AMD Ryzen 7 3800X
8x 3,90 GHz (4,50 GHz) HT
1325
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K
4x 4,20 GHz (4,50 GHz) HT
6055
Amazon
AMD Ryzen 3 PRO 4350G AMD Ryzen 3 PRO 4350G
4x 3,80 GHz (4,00 GHz) HT
5995
Amazon
Intel Core i7-8750H Intel Core i7-8750H
6x 2,20 GHz (4,10 GHz) HT
5977
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
5913
Amazon
Intel Core i7-5820K Intel Core i7-5820K
6x 3,30 GHz (3,60 GHz) HT
5700
Amazon
Intel Core i7-6700K Intel Core i7-6700K
4x 4,00 GHz (4,20 GHz) HT
5640
Amazon
AMD Ryzen 3 PRO 4350GE AMD Ryzen 3 PRO 4350GE
4x 3,50 GHz (4,00 GHz) HT
5620
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 9 3950X AMD Ryzen 9 3950X
16x 3,50 GHz (4,70 GHz) HT
531
Amazon
Intel Core i9-10900 Intel Core i9-10900
10x 2,80 GHz (5,20 GHz) HT
529
Amazon
Intel Core i9-10900F Intel Core i9-10900F
10x 2,80 GHz (5,20 GHz) HT
529
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
524
Amazon
Intel Core i7-10700KF Intel Core i7-10700KF
8x 3,80 GHz (5,10 GHz) HT
524
Amazon
Intel Core i7-10700K Intel Core i7-10700K
8x 3,80 GHz (5,10 GHz) HT
524
Amazon
AMD Ryzen 9 3900X AMD Ryzen 9 3900X
12x 3,80 GHz (4,60 GHz) HT
521
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Ryzen 5 2400G AMD Ryzen 5 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
1922
Amazon
AMD Ryzen 5 PRO 2400G AMD Ryzen 5 PRO 2400G
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
1922
Amazon
AMD Ryzen 5 4500U AMD Ryzen 5 4500U
6x 2,30 GHz (4,00 GHz)
1921
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
1868
Amazon
Intel Core i7-2600K Intel Core i7-2600K
4x 3,40 GHz (3,80 GHz) HT
1865
Amazon
Intel Core i3-9350KF Intel Core i3-9350KF
4x 4,00 GHz (4,60 GHz)
1833
Amazon
Intel Core i3-9350K Intel Core i3-9350K
4x 4,00 GHz (4,60 GHz)
1833
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Ryzen 5 3600XT AMD Ryzen 5 3600XT
6x 3,80 GHz (4,50 GHz) HT
1376
Amazon
Intel Core i7-10700K Intel Core i7-10700K
8x 3,80 GHz (5,10 GHz) HT
1358
Amazon
Intel Core i7-10700KF Intel Core i7-10700KF
8x 3,80 GHz (5,10 GHz) HT
1358
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
1355
Amazon
Intel Core i5-10600KF Intel Core i5-10600KF
6x 4,10 GHz (4,80 GHz) HT
1354
Amazon
Intel Core i5-10600K Intel Core i5-10600K
6x 4,10 GHz (4,80 GHz) HT
1354
Amazon
Intel Core i9-9900KF Intel Core i9-9900KF
8x 3,60 GHz (5,00 GHz) HT
1342
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2620 v4 Intel Xeon E5-2620 v4
8x 2,10 GHz (3,00 GHz) HT
4936
Amazon
Intel Core i5-10500H Intel Core i5-10500H
6x 2,50 GHz (4,50 GHz) HT
4934
Amazon
Intel Core i7-8700T Intel Core i7-8700T
6x 2,40 GHz (4,00 GHz) HT
4931
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
4904
Amazon
Intel Xeon E5-2650 v2 Intel Xeon E5-2650 v2
8x 2,60 GHz (3,40 GHz) HT
4893
Amazon
AMD Ryzen 3 3100 AMD Ryzen 3 3100
4x 3,60 GHz (3,90 GHz) HT
4865
Amazon
Intel Xeon E5-1650 v2 Intel Xeon E5-1650 v2
6x 3,50 GHz (3,90 GHz) HT
4861
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

AMD Ryzen 5 5500U AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
Amazon
AMD Ryzen 5 5600U AMD Ryzen 5 5600U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
Amazon
AMD Ryzen 5 Pro 5650U AMD Ryzen 5 Pro 5650U
AMD Radeon 7 Graphics (Renoir) @ 1,80 GHz
1612
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7) @ 1,30 GHz
1611
Amazon
Intel Core i5-11300H Intel Core i5-11300H
Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7) @ 1,30 GHz
1611
Amazon
Intel Core i5-1145G7 Intel Core i5-1145G7
Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7) @ 1,30 GHz
1611
Amazon
Qualcomm Snapdragon 8c Qualcomm Snapdragon 8c
Qualcomm Adreno 675 @ 0,59 GHz
1550
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

Intel Xeon E3-1240 v3 Intel Xeon E3-1240 v3
4x 3,40 GHz (3,80 GHz) HT
9837
Amazon
Intel Xeon E3-1245 v3 Intel Xeon E3-1245 v3
4x 3,40 GHz (3,80 GHz) HT
9837
Amazon
Intel Xeon E3-1231 v3 Intel Xeon E3-1231 v3
4x 3,40 GHz (3,80 GHz) HT
9833
Amazon
Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7
4x 2,40 GHz (4,20 GHz) HT
9822
Amazon
Intel Core i7-4770R Intel Core i7-4770R
4x 3,20 GHz (3,90 GHz) HT
9810
Amazon
Intel Core i7-4770 Intel Core i7-4770
4x 3,40 GHz (3,90 GHz) HT
9810
Amazon
Intel Core i7-7700T Intel Core i7-7700T
4x 2,90 GHz (3,80 GHz) HT
9780
Amazon
Mehr Ergebnisse anzeigen



Der Intel Core i5-1135G7 ist ein Mobilprozessor mit 4 CPU-Kernen. Er basiert auf Intels Tiger-Lake Architektur (Tiger Lake U), die in 10 nm gefertigt wird und eine deutlich gesteigerte IPC-Rohleistung (Rechenoperationen pro Takt) besitzt.

Durch die Nutzung der Hyper-Threading (SMT) Technologie kann der Prozessor bis zu 8 Threads gleichzeitig bearbeiten. Je nach Situation kann die Hyper-Threading Technik die Rechenleistung des Prozessors um bis zu 40 Prozent steigern. Dazu werden Lücken, die beim Senden von Instruktionen an einen CPU-Kern entstehen, durch schon neue Aufgaben aufgefüllt.

Der Basistakt des Intel Core i5-1135G7 liegt bei recht niedrigen 2,4 GHz. Der Prozessor kann allerdings seinen Takt bei der Nutzung von nur einem CPU-Kern auf bis zu 4,2 GHz steigern. Bei der Nutzung von mehreren CPU-Kernen kann der Takt immer noch auf bis zu 3,8 GHz gesteigert werden. Wie die meisten Mobilprozessoren, kann auch der Intel Core i5-1135G7 nicht übertaktet werden.

Als echte Neuerung stellt sich auch die iGPU (interne Grafik) des Prozessors heraus. Die Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7) besitzt 80 Ausführungseinheiten und 640 Shadereinheiten und nutzt eine komplett neu entwickelte Architektur. Der neue und freie AV1-Codec wird von der Intel Iris Xe Graphics 80 (Tiger Lake G7) bereits per Hardware unterstützt bzw. beschleunigt.

Mit 15 Watt ist der Intel Core i5-1135G7 in der normalen TDP-Klasse eingeordnet, die für dünnere und kleinere Notebooks häufig genutzt wird. Bei guten Kühllösungen kann der Systemhersteller die TDP auf bis zu 28 Watt erhöhen, was vor allem bei gleichzeitiger Auslastung von CPU und iGPU zu deutlich mehr Rechenleistung führen kann.

Der Prozessor besitzt einen 8 MB großen Level 3 Cache und wird im Sockel BGA 1526 auf dem Mainboard des Notebooks verlötet. Er ist daher später nicht austauschbar.


Technik-Tests zu NAS, Mini-PC und mehr

Besucht auch unsere neue Technikseite EleFacts.de ! Eigenbau NAS für 4 bis 8 Festplatten, OpenMediaVault oder Unraid

Beliebte Vergleiche

1. AMD Ryzen 5 4500U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 4500U vs Intel Core i5-1135G7
2. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 7 4700U Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 7 4700U
3. Intel Core i7-1165G7 Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-1165G7 vs Intel Core i5-1135G7
4. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1035G1 Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-1035G1
5. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-10210U Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-10210U
6. Intel Core i7-1065G7 Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-1065G7 vs Intel Core i5-1135G7
7. Apple M1 Intel Core i5-1135G7 Apple M1 vs Intel Core i5-1135G7
8. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 3500U Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 5 3500U
9. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 4600H Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 5 4600H
10. Intel Core i3-1115G4 Intel Core i5-1135G7 Intel Core i3-1115G4 vs Intel Core i5-1135G7
11. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1035G7 Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-1035G7
12. Intel Core i7-10510U Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-10510U vs Intel Core i5-1135G7
13. AMD Ryzen 5 4600U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 4600U vs Intel Core i5-1135G7
14. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 7 4800H Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 7 4800H
15. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1035G4 Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-1035G4
16. AMD Ryzen 7 3700U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 7 3700U vs Intel Core i5-1135G7
17. AMD Ryzen 7 4800U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 7 4800U vs Intel Core i5-1135G7
18. Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 5500U Intel Core i5-1135G7 vs AMD Ryzen 5 5500U
19. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-10300H Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-10300H
20. AMD Ryzen 5 PRO 4650U Intel Core i5-1135G7 AMD Ryzen 5 PRO 4650U vs Intel Core i5-1135G7
21. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-8250U Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-8250U
22. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-1185G7 Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i7-1185G7
23. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1145G7 Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i5-1145G7
24. Intel Core i5-1130G7 Intel Core i5-1135G7 Intel Core i5-1130G7 vs Intel Core i5-1135G7
25. Intel Core i5-1135G7 Intel Core i7-10710U Intel Core i5-1135G7 vs Intel Core i7-10710U


Amazon
Zurück zur Startseite
Facebook
Twitter