Intel Core i9-11900K vs. AMD Ryzen 9 5900X

CPU-Vergleich mit Benchmarks


Intel Core i9-11900K CPU1 vs CPU2 AMD Ryzen 9 5900X
Intel Core i9-11900K AMD Ryzen 9 5900X
Intel Core i9 Familie AMD Ryzen
Intel Core i 11000 CPU Gruppe AMD Ryzen 5000
11 Generation 4
Rocket Lake S Architektur Vermeer (Zen 3)
Desktop / Server Segment Desktop / Server
Intel Core i9-10900K Vorgänger AMD Ryzen 9 3900X
Intel Core i9-12900K Nachfolger --

CPU Kerne und TaktfrequenzCPU Kerne und Taktfrequenz

8 Kerne 12
16 Threads 24
3,50 GHz Taktfrequenz 3,70 GHz
5,30 GHz Turbo (1 Kern) 4,80 GHz
4,80 GHz Turbo (Alle Kerne) 4,50 GHz
normal Kernarchitektur normal
Ja Hyperthreading Ja
Ja Übertaktbar ? Ja

Interne GrafikInterne Grafik

Intel UHD Graphics 750 GPU keine interne Grafik
0,35 GHz Grafik-Taktfrequenz
1,30 GHz GPU (Turbo)
12 GPU Generation
14 nm Technologie
3 Max. Bildschirme
32 Einheiten
256 Shader
Max. GPU Speicher
12 DirectX Version

Codec-Unterstützung in HardwareCodec-Unterstützung in Hardware

Dekodieren / Enkodieren Codec h265 / HEVC (8 bit) Nein
Dekodieren / Enkodieren Codec h265 / HEVC (10 bit) Nein
Dekodieren / Enkodieren Codec h264 Nein
Dekodieren / Enkodieren Codec VP9 Nein
Dekodieren Codec VP8 Nein
Dekodieren Codec AV1 Nein
Dekodieren / Enkodieren Codec AVC Nein
Dekodieren Codec VC-1 Nein
Dekodieren / Enkodieren Codec JPEG Nein

Arbeitsspeicher & PCIeArbeitsspeicher & PCIe

DDR4-3200 Arbeitsspeicher DDR4-3200
128 GB Max. Speicher 128 GB
2 Speicherkanäle 2
Nein ECC Ja
4,00 MB L2 Cache 6,00 MB
16,00 MB L3 Cache 64,00 MB
4.0 PCIe Version 4.0
20 PCIe Leitungen 20

WärmemanagementWärmemanagement

125 W TDP (PL1) 105 W
251 W @ 56 s TDP (PL2) 142 W
-- TDP up --
95 W TDP down --
100 °C Tjunction max. 95 °C

Technische DatenTechnische Daten

14 nm Technologie 7 nm
x86-64 (64 bit) Befehlssatz (ISA) x86-64 (64 bit)
SSE4.1, SSE4.2, AVX2, AVX-512 ISA Erweiterungen SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AVX2, FMA3
LGA 1200 Sockel AM4
VT-x, VT-x EPT, VT-d Virtualisierung AMD-V, SVM
Ja AES-NI Ja
Q1/2021 Erscheinungsdatum Q4/2020
weitere Daten anzeigen weitere Daten anzeigen


Cinebench R23 (Single-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
1686 (100%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
1622 (96%)
Amazon
Alle Cinebench R23 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R23 (Multi-Core)

Cinebench R23 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R20 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
16211 (74%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
21878 (100%)
Amazon
Alle Cinebench R23 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Single-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
650 (100%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
637 (98%)
Amazon
Alle Cinebench R20 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R20 (Multi-Core)

Cinebench R20 ist die Weiterentwicklung von Cinebench R15 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
6187 (73%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
8468 (100%)
Amazon
Alle Cinebench R20 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
262 (97%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
270 (100%)
Amazon
Alle Cinebench R15 (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
2515 (68%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
3684 (100%)
Amazon
Alle Cinebench R15 (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
1878 (100%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
1646 (88%)
Amazon
Alle Geekbench 5, 64bit (Single-Core) Ergebnisse anzeigen



Geekbench 5, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 5 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
11645 (79%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
14650 (100%)
Amazon
Alle Geekbench 5, 64bit (Multi-Core) Ergebnisse anzeigen



Monero Hashrate kH/s

Die Kryptowährung Monero nutzt seit November 2019 den RandomX-Algorithmus. Dieser PoW (Proof of work) Algorithmus kann nur sinnvoll über einen Prozessor (CPU) oder über eine Grafikkarte (GPU) berechnet werden. Bis November 2019 kam für Monero der CryptoNight Algorithmus zum Einsatz, der allerdings über ASICs errechnet werden konnte. RandomX profitiert von einer hohen Anzahl von CPU-Kernen, Cache sowie einer schnellen Anbindung des Arbeitsspeichers über möglichst viele Speicherkanäle. Getestet mit XMRig v6.x unter dem Betriebssystem HiveOS.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für HiveOS findet ihr in unserem Technik-Blog.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
7.25 (50%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
14.5 (100%)
Amazon
Alle Monero Hashrate kH/s Ergebnisse anzeigen



iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der internen Grafikeinheit des Prozessors bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in GFLOPS. GFLOPS gibt an, wie viele Milliarden Gleitkommaoperationen die iGPU pro Sekunde durchführen kann.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
Intel UHD Graphics 750 @ 1,30 GHz
666 (100%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
--
0 (0%)
Amazon
Alle iGPU - FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit GFLOPS) Ergebnisse anzeigen



Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark

Nicht alle der hier aufgelisteten Prozessoren wurden von uns getestet. Einige der Ergebnisse wurden basierend auf einer Formel errechnet und können von Passmark CPU mark Ergebnissen abweichen und sind unabhängig von PassMark Software Pty Ltd. Der PassMark CPU Mark generiert Primzahlen um die Geschwindigkeit eines Prozessors zu messen. Hierbei werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading genutzt.

Intel Core i9-11900K Intel Core i9-11900K
8x 3,50 GHz (5,30 GHz) HT
28465 (72%)
Amazon
AMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5900X
12x 3,70 GHz (4,80 GHz) HT
39564 (100%)
Amazon
Alle Erwartete Ergebnisse für PassMark CPU Mark Ergebnisse anzeigen



Geräte mit diesem ProzessorGeräte mit diesem Prozessor

Intel Core i9-11900K AMD Ryzen 9 5900X
Unbekannt Unbekannt
im CPU-Vergleich zwischen dem Intel Core i9-11900K und dem AMD Ryzen 9 5900X zeigt sich eine etwas höhere IPC-Rohleistung auf der Seite des AMD Ryzen 9 5900X. Durch den höheren Einkern-Takt des Intel Core i9-11900K kann Intel diesen Nachteil allerdings neutralisieren und so sind beide Desktop Prozessoren in Einkern-Benchmarks in etwa gleich auf.

Können Anwendungen oder Benchmarks alle CPU-Kerne der Prozessoren nutzen, sieht Intels Core i9 der 11. Generation allerdings nur die Rücklichter des AMD Ryzen 9 5900X. Dieser kann sich zwischen 25 bis zu 30% vom Intel Core i9 absetzen, was an der deutlich höheren Kernanzahl von 12 (24 Threads) gegenüber nur 8 (16 Threads) des i9 liegt.

Eigentlich wollte Intel die "Rocket Lake S" Prozessoren mit neuer Architektur bereits in 10 nm fertigen. Vermutlich durch Liefer- oder Produktionsprobleme hat sich Intel allerdings entschlossen einen Backport auf die bewährte, allerdings schon in die Jahre gekommene 14 nm Fertigung durchzuführen. Dies ist vermutlich der Grund, warum Intel den "Rocket Lake S" Prozessoren nun maximal 8 CPU-Kerne spendiert hat.

AMD hat hier mehr Luft und kann auf dem Sockel AM4 bis zu 16 CPU-Kerne realisieren. Der Nachfolger-Sockel soll gar mit der doppelten Anzahl an CPU-Kernen daherkommen. Neu im Intel Core i9-11900K ist nun die Unterstützung von PCIe 4.0, die AMD schon seit der Vorgängergeneration (Ryzen 3xxx) unterstützt. Damit lassen sich neue M.2 SSDs sehr schnell an das System anbinden. Transferraten von 7,5 GB/s sind über vier PCIe 4.0 Leitungen möglich.

Beide CPUs unterstützen 128 GB Arbeitsspeicher vom Typ DDR4-3200 in zwei Speicherkanälen und kommen hier auf Übertragungsraten von ca. 55-60 GB pro Sekunde. Wer schnelleren Arbeitsspeicher verwenden möchte, kann dies mit beiden Prozessoren tun. Intel nutzt hier die so genannten XMP-Übertaktungsprofile die bei AMD mit D.O.C.P. ähnlich unterstützt werden. Es ist natürlich auch manuelles Übertakten möglich. Bis DDR4-3600 schaffen dabei beide Prozessoren problemlos.

Beliebte Vergleiche mit einer dieser CPUs

1. AMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 9 3900X AMD Ryzen 9 5900X vs AMD Ryzen 9 3900X
2. AMD Ryzen 9 5900XIntel Core i9-10900K AMD Ryzen 9 5900X vs Intel Core i9-10900K
3. AMD Ryzen 7 5800XAMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 7 5800X vs AMD Ryzen 9 5900X
4. AMD Ryzen 9 5950XAMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 9 5950X vs AMD Ryzen 9 5900X
5. Apple M1AMD Ryzen 9 5900X Apple M1 vs AMD Ryzen 9 5900X
6. AMD Ryzen 9 5950XIntel Core i9-11900K AMD Ryzen 9 5950X vs Intel Core i9-11900K
7. AMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 9 3950X AMD Ryzen 9 5900X vs AMD Ryzen 9 3950X
8. Intel Core i9-11900KAMD Ryzen 9 5900X Intel Core i9-11900K vs AMD Ryzen 9 5900X
9. Intel Core i9-11900KIntel Core i9-10900K Intel Core i9-11900K vs Intel Core i9-10900K
10. Intel Core i9-11900KIntel Core i7-11700K Intel Core i9-11900K vs Intel Core i7-11700K
11. AMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 9 3900XT AMD Ryzen 9 5900X vs AMD Ryzen 9 3900XT
12. Intel Core i9-11900KAMD Ryzen 7 5800X Intel Core i9-11900K vs AMD Ryzen 7 5800X
13. AMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 7 3700X AMD Ryzen 9 5900X vs AMD Ryzen 7 3700X
14. AMD Ryzen 5 5600XAMD Ryzen 9 5900X AMD Ryzen 5 5600X vs AMD Ryzen 9 5900X
15. Apple M1Intel Core i9-11900K Apple M1 vs Intel Core i9-11900K
16. Intel Core i9-11900KIntel Core i9-9900K Intel Core i9-11900K vs Intel Core i9-9900K
17. Intel Core i9-10850KAMD Ryzen 9 5900X Intel Core i9-10850K vs AMD Ryzen 9 5900X
18. AMD Ryzen 9 5900XIntel Core i9-9900K AMD Ryzen 9 5900X vs Intel Core i9-9900K
19. Apple M1 Pro (10 Core)Intel Core i9-11900K Apple M1 Pro (10 Core) vs Intel Core i9-11900K
20. Intel Core i7-11700KAMD Ryzen 9 5900X Intel Core i7-11700K vs AMD Ryzen 9 5900X
21. Intel Core i9-11900KIntel Core i9-10850K Intel Core i9-11900K vs Intel Core i9-10850K
22. AMD Ryzen 9 5900XIntel Core i7-10700K AMD Ryzen 9 5900X vs Intel Core i7-10700K
23. Intel Core i9-11900KIntel Core i9-11900 Intel Core i9-11900K vs Intel Core i9-11900
24. AMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 7 2700X AMD Ryzen 9 5900X vs AMD Ryzen 7 2700X
25. Intel Core i7-12700KAMD Ryzen 9 5900X Intel Core i7-12700K vs AMD Ryzen 9 5900X


Zurück zur Startseite