MediaTek Dimensity 9000+ vs Apple A16 und Snapdragon 8+ Gen 1

Veröffentlicht von Stefan am 20.09.2022, Letzte Aktualisierung:
picture_1_note

Mit dem Dimensity 9000+ stellt Mediatek die neuste Ausbaustufe seiner Smartphone-Chips vor. Der Nachfolger des Mediatek Dimensity 9000 erreicht durch ein besseres Binning höhere CPU- und GPU-Taktfrequenzen. Der CPU-Takt des Prime-Core (A-Core) steigt dabei von 3,0 auf 3,2 GHz. Und auch die ARM Mali-G710 MP10 GPU darf nun mit 0,9 GHz (vorher 0,85 GHz) takten.

Beides ist natürlich eine gute Weiterentwicklung des Dimensity 9000, die auch messbar ist. Spürbar dürfte die Leistungssteigerung in der Praxis zumeist nicht sein. Die Gesamtleistung des Mediatek Dimensity 9000+ kann sich am Ende aber sehen lassen: Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 wird in Geekbench 5 sowohl im Einkern- als auch im Mehrkern-Benchmark geschlagen.

Und sogar Apples neuster SoC (Apple A16 Bionic) ist im Mehrkern-Benchmark nicht mehr sehr weit entfernt. Im Einkern-Benchmark hat der Apple A16 Bionic aber immer noch einen sehr komfortablen Vorsprung.


Mediatek Dimensity 9000+Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1Apple A16 Bionic
A-Core1x Cortex-X2 @ 3,2 GHz1x Kryo Prime @ 3,2 GHz2x Everest @ 3,46 GHz
B-Core3x Cortex-A710 @ 2,85 GHz3x Kryo Gold @ 2,75 GHz
C-Core4x Cortex-A510 @ 1,80 GHz4x Kryo Silver @ 2,0 GHz4x Sawtooth @ 2,02 GHz
GPUARM Mali-G710 MP10Qualcomm Adreno 730Apple A16 (5 GPU Cores)
GPU-Takt0,9 GHz0,9 GHz0,7 GHz
Max. SpeicherLPDDR5X-7500LPDDR5-6400LPDDR5-6400
Speicherbandbreite60 GB/s51,2 GB/s51,2 GB/s
Fertigung4 nm4 nm4 nm
Geekbench 5 SC139113181890
Geekbench 5 MC470442195355


Vergleich und Speicher


Im Vergleich fällt auf, dass der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 vor allem bei der Speicheranbindung aktuell hinter Mediateks Spitzenmodells zurückliegt. Das dürfte sich aber Ende des Jahres mit der Vorstellung des Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 ändern.

Der LPDDR5X Speicher des Mediatek Dimensity 9000+ soll laut Mediatek dabei bis zu 20 Prozent im Vergleich zu normalen LPDDR5-Speicher einsparen. Apple unterstützt mit dem neuen A16 Bionic erstmals LPDDR5-6400, der Vorgänger musste noch mit LPDDR4X-4266 auskommen.


Konkurrenzfähige Fertigung


Besonders ins Auge fällt dabei, das MediaTek genauso wie Apple mit der TSMC N4 (4nm) Produktion auf den aktuell modernsten Fertigungsprozess zurückgreifen kann. Qualcomm fertigt seinen Snapdragon 8+ Gen 1 ebenfalls in 4 nm bei TSMC.


Weitere Einträge